Start > Wirtschaft Deutschland > Außenminister Gabriel erneuert Kritik an Erdogan

Außenminister Gabriel erneuert Kritik an Erdogan

Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) hat seine Kritik am Vorgehen des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan gegen deutsche Staatsbürger erneuert: Kurz vor einem Haftbesuch des deutschen Botschafters bei den inhaftierten Deutschen Deniz Yücel, Mesale Tolu und Peter Steudtner forderte Gabriel deren Freilassung.

“Es ist gut, dass unser Botschafter die Drei im Gefängnis besuchen und persönlich mit ihnen sprechen kann, aber Haftbesuche allein lösen noch nichts”, sagte Gabriel der “Rheinischen Post” (Dienstagsausgabe). “Wir wollen, dass es vorangeht, und fordern rechtsstaatliche Verfahren und ihre Freilassung”, sagte Gabriel.

“Es geht nicht an, dass die drei und die anderen Deutschen in türkischer Haft aus politischen Gründen als Faustpfand der türkischen Regierung herhalten müssen”, fügte der Außenminister hinzu. Aus dem Auswärtigen Amt hieß es am Montag, die Besuche fänden in den nächsten Tagen statt.

Foto: Sigmar Gabriel, über dts Nachrichtenagentur

Hier nachlesen ...

Söder sagt SPD “historischen Absturz” bei Neuwahlen voraus

Der designierte bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat die SPD-Mitglieder eindringlich davor gewarnt, gegen den …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.