Start > Entrepreneur - Geld verdienen, Selbstständige, Unternehmer, Blogger > Corporate Identity: Von der Idee bis hin zur Umsetzung

Corporate Identity: Von der Idee bis hin zur Umsetzung

Die Identität eines Unternehmens wird als Corporate Identity bezeichnet und dieser Begriff steht für den einheitlichen Unternehmensauftritt nach innen sowie nach außen. Das Ziel, das durch die Corporate Identity Strategie verfolgt wird, ist für das Unternehmen eine unvergleichliche Persönlichkeit zu erschaffen, die einen hohen Wiedererkennungswert aufweist.

Corporate Identity: Was ist das genau?

Bereits in den 1970er Jahren wurde das Konzept der Corporate Identity von den Werbeberatern in den USA geprägt. Hinter der Corporate Identity steht der Gedanke, dass das Unternehmen durch eine aussagekräftige sowie deutliche Identität unverwechselbar wird. Zugleich soll das Konzept dem Unternehmen dabei behilflich sein, die gesteckten Ziele zu erreichen.

Die Wirkung des Unternehmens wird durch die Corporate Identity nach innen und außen geprägt. Um die eigene Persönlichkeit des Unternehmens zu entwickeln, ist es notwendig, dieses entsprechend der Philosophie des Unternehmens zu planen.

Dabei wird das Ziel verfolgt, nicht nur gegenüber der Öffentlichkeit, sondern auch gegenüber den Mitarbeitern, eine konsistente Darstellung des Unternehmens zu gewährleisten. Damit das gelingt, ist es notwendig, alle Aktivitäten des Unternehmens aufeinander abzustimmen und perfekt miteinander zu verbinden. Das enthält zum einen das sichtbare Auftreten des Unternehmens, das Verhalten sowie die Unternehmenskommunikation.

Allerdings stellt eine zielstrebige Einhaltung der Corporate Identity für die Firmen eine große Herausforderung dar. Für eine gelungene umgesetzte Corporate Identity gelten BMW oder Coca-Cola als Beispiele.

Die Ziele der Corporate Identity

Viele Firmen entwickeln eine eigene Corporate Identity, damit sie Vertrauen aufbauen können und sich dadurch von der Konkurrenz abzugrenzen. Um die Corporate Identity Strategie umzusetzen, nehmen die Unternehmen oftmals die Hilfe von Profis in Anspruch.

Durch die Erzeugung einer klaren Identität soll eine Markenwirkung sowie ein hoher Wiedererkennungswert geschaffen werden. Zudem soll durch die Corporate Identity auch die Verbundenheit an das Unternehmen gestärkt werden. Außerdem soll durch die homogene Markenidentität erreicht werden, dass Konsumenten und Mitarbeiter loyaler werden.

Beispielsweise kann eine gelungene und prägnante Corporate Identity dazu beitragen, dass ein erfolgreicher Imagetransfer von bereits vorhandenen Produkten bei der Einführung eines neuen Produkts erfolgt. Dadurch ist es dem Unternehmen möglich, den Aufwand und die Werbekosten erheblich zu reduzieren.

Für das Unternehmensimage ist die Corporate Identity entscheidend. Die Corporate Identity soll nach innen sicherstellen, dass vonseiten der Mitarbeiter ein den Werten entsprechendes Verhalten hervorgebracht wird, durch das die Philosophie des Unternehmens widergespiegelt wird. Zudem soll die Corporate Identity wird das Ziel verfolgt, eine positive Unternehmenskultur zu erschaffen.

Die Instrumente der Corporate Identity

Im Wesentlichen verfügt die Corporate Identity über vier Hilfsmittel und diese müssen miteinander verbunden werden. Durch all diese einzelnen Bereiche wird der Gesamteindruck des Unternehmens beeinflusst:

  • Das Corporate Design / optisches Erscheinungsbild
  • Corporate Behavior / Verhalten
  • Corporate Communication / Kommunikation

Es ist wichtig, dass diese Bereiche nicht im Widerspruch stehen. Denn nur so kann die Corporate Identity des Unternehmens überzeugend transportiert werden.

1. Das Corporate Design

Es passiert immer wieder dass Corporate Identity und Corporate Design gleichgesetzt werden. Doch das ist nicht richtig, denn es handelt sich dabei „nur“ um einen einzelnen Bereich – um genau zu sagen, dem visuellen Erscheinungsbild des Unternehmens.

Damit handelt es sich bei dem Corporate Design um den offensichtlichsten Teil der Corporate Identity. Unter den Teilbereich des Corporate Designs fallen bspw. das Unternehmens-Logo, die öffentlichen Auftritte wie Messen oder Events, die Webseiten-Gestaltung sowie das Design von Verpackungen und Produkten.

Wichtige Teile des Corporate Designs sind beispielsweise das Unternehmens-Logo, die öffentlichen Auftritte wie Messen oder Events, die Webseiten-Gestaltung, die einheitlichen Visitenkarten sowie das Design von Verpackungen und Produkten.

2. Das Corporate Behavior

Für die Corporate Identity sollte auch der Teilbereich Corporate Behavior keinesfalls unterschätzt werden. Hier geht es um das Verhalten des Unternehmens gegenüber den Stakeholdern. Doch neben dem Auftreten der Firma gegenüber der Öffentlichkeit, wie bspw. den Kunden und Medien, prägt das Corporate Behavior auch die Verhaltensweisen innerhalb des Unternehmens. Hier geht es um den Mitarbeiter-Umgang sowie das Führungsverhalten. Zudem wird das Corporate Behavior durch die Mitarbeiter geprägt, und zwar durch deren Verhalten in bestimmten Werten.

3. Die Corporate Communication

Um ebenfalls wichtiger Teil innerhalb der Corporate Identity stellen die Kommunikation und die Sprache dar. In dem Bereich Corporate Communication fallen nicht nur die Kommunikationsmaßnahmen wie Werbeslogans und Pressemitteilungen, sondern sämtliche Maßnahmen im Rahmen der internen Kommunikation. Dazu zählen bspw. Firmen-Rundschreiben etc.

Fazit zur Corporate Identity

Das Nutzen der Corporate Identity ist klar – sie soll einem Unternehmen eine klare Persönlichkeit verleihen und zugleich die Leistungen und Arbeitsweise verdeutlichen. Dabei umfasst die Corporate Identity sämtliche Aktivitäten des Unternehmens. Das beginnt bei dem Einsatz von bestimmten Zeitschriften, geht über den Kundenservice bis hin zur Unternehmensführung und deren Verhalten. Aufgeteilt wird die Corporate Identity in drei Bereiche: Design, Kommunikation und Verhalten.

Wird eine Corporate Identity konsequent umgesetzt, dann enthält diese nicht nur die Unternehmens-Darstellung nach Außen gegenüber der Öffentlichkeit, sondern auch dem nach innen gegenüber den Mitarbeitern.

Das Ziel der Corporate Identity ist klar: Das Konzept soll ein Unternehmen unverwechselbar zu machen und ihm Eigenständigkeit zu verleihen. Denn nur so kann es sich von der Konkurrenz abheben. Wichtig ist nur, dass die Corporate Identity durch und durch geplant wir, um dann strategisch richtig umgesetzt zu werden.

Hier nachlesen ...

WordPress und https: Ist der Umstieg sinnvoll?

Wie heißt es doch so schön: Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste und diese Weisheit …

Ein Kommentar

  1. Andreas Jäggi (D)

    Dieser Artikel scheint in den 90er-Jahren geschrieben zu sein. Von wem ist leider nicht ersichtlich. Vielleicht könnte der Autor erklären, welche Bedeutung der CI-Begriff heute spielt und warum er in der Diskussion um Organisationskultur von anderen Begriffen verdrängt wurde….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.