Start > Deutschland > INSA-Umfrage: Linke verliert

INSA-Umfrage: Linke verliert

Die Linke verliert dem Meinungsforschungsinstitut INSA zufolge leicht: Im aktuellen Meinungstrend für die „Bild“ (Dienstag) kommt die Partei auf 9,5 Prozent, ein Punkt weniger als in der Vorwoche. Die Union (36 Prozent) verliert einen halben Punkt. SPD (25 Prozent), Grüne (6,5 Prozent) und FDP (neun Prozent) halten ihre Ergebnisse aus der Vorwoche.

Die AfD (9,5 Prozent) legt einen halben Punkt zu. Sonstige Parteien kommen zusammen auf 4,5 Prozent (+ 1). Neben einer Großen Koalition aus CDU/CSU und SPD, die zusammen 61 Prozent erreicht, hat auch eine Jamaika-Koalition aus CDU/CSU, FDP und Grünen mit zusammen 51,5 Prozent eine regierungsfähige Mehrheit. Weit von einer parlamentarischen Mehrheit entfernt sind Bündnisse unter Führung der SPD: Sowohl Rot-Rot-Grün mit zusammen 41 Prozent als auch eine Ampel-Koalition aus SPD, FDP und Grünen mit zusammen 40,5 Prozent haben im Moment keine Chance. Für den INSA-Meinungstrend im Auftrag der „Bild“ wurden vom 7. bis zum 10. Juli 2017 insgesamt 2.009 Bürger befragt.

Foto: Linke auf Stimmzettel, über dts Nachrichtenagentur

Hier nachlesen ...

Regierungskommission sieht Mangel an Strom-Tankstellen

Für einen Ausbau der Elektromobilität, wie ihn die Bundesregierung anstrebt, werden derzeit deutlich zu wenige …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.