Start > Schlagzeilen - aktuelle Wirtschaftsnachrichten > Jeder Zweite vor Bundestagswahl unentschieden

Jeder Zweite vor Bundestagswahl unentschieden

Fast die Hälfte der Wahlberechtigten weiß noch nicht, welche Partei sie bei der Bundestagswahl am 24. September wählen wird. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Kantar Emnid im Auftrag des Nachrichtenmagazins Focus. Demnach haben sich fünf Wochen vor der Wahl 48 Prozent noch nicht entschieden, wem sie ihre Stimme geben werden.

Dabei haben sich die Männer bereits zu 60 Prozent festgelegt, die Frauen erst zu 44 Prozent. Besonders hoch ist die Zahl derer, die bereits wissen, wen sie wählen werden, bei den Befragten, die ihre Parteipräferenz mit AfD angegeben haben (75 Prozent), bei Union (69 Prozent) und SPD (67 Prozent) etwas geringer. Die Befragten, die ihre Parteipräferenz mit Bündnis 90/Die Grünen angegeben haben, sind erst zu 49 Prozent entschieden, welcher Partei sie dieses Mal ihre Stimme geben werden. Emnid befragte am 15. und 16. August 2017 insgesamt 868 Wahlberechtigte. Die Fragestellung lautete: “Haben Sie schon entschieden, welche Partei Sie bei der Bundestagswahl am 24. September wählen werden?” Antwortmöglichkeiten: “ja”, “nein”, “weiß nicht, keine Angabe”. Die Auswahl der Befragten sei “repräsentativ”, teilte das Umfrageinstitut mit.

Foto: Stimmzettel für die Bundestagswahl, über dts Nachrichtenagentur

Hier nachlesen ...

Meuthen empfiehlt Petry den Parteiaustritt

Der AfD-Bundesvorsitzende Jörg Meuthen hat die Ko-Vorsitzende Frauke Petry am Montag aufgefordert, ihr Parteiamt niederzulegen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.