Start > Handel – aktuelle Nachrichten zu Export, Import und Logistik > Kanadas Premier Trudeau glaubt an Erfolg von Ceta

Kanadas Premier Trudeau glaubt an Erfolg von Ceta

Kanadas Premierminister Justin Trudeau erwartet einen Abschluss des Freihandelsabkommens Ceta zwischen seinem Land und der EU. “Ceta ist ein gutes Abkommen. Ich bin sehr zuversichtlich, dass es Erfolg haben wird”, sagte Trudeau dem “Handelsblatt” (Donnerstagsausgabe). “Ein progressives Handelsabkommen ermöglicht Handel und Wachstum, was jedem in der Gesellschaft hilft. Dass wir uns auf Chancen für kleine Unternehmen, den Schutz von Arbeitnehmerrechten und den Schutz der Umwelt fokussieren, wird spürbaren Nutzen für die ganze Gesellschaft bringen.”

Den G20-Gipfel in Hamburg und die Vermittlungen von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) bezeichnete Trudeau als Erfolg: “Erinnern Sie sich an die Furcht vor einer gewaltigen Spaltung. Stattdessen kamen wir zu einem starken Kommuniqué. Dass die USA klargemacht haben, dass sie dem Pariser Klimaabkommen nicht folgen werden, kann man nicht dem G20- oder dem G7-Treffen anlasten.” Die Kanzlerin habe einen klaren Pfad hin zu einem globalen Konsens geschaffen.

Trudeau sieht durch die US-Präsidentschaft Donald Trumps für sein Land ebenso wie für Frankreich und Deutschland eine gestiegene Bedeutung auf internationaler Ebene. Die Bürger verstünden, wie vernetzt die Welt heute sei und dass man Verantwortung für Entwicklungen in anderen Regionen habe.

Über sein persönliches Verhältnis zu Trump fand Trudeau freundliche Worte: Beide hätten den gleichen ökonomischen Ansatz. “Wir beide wollen Arbeitsplätze und Chancen für die Mittelschicht schaffen. Die Wachstumsstrategie, die wir in den vergangenen Jahrzehnten hatten, nutzte einem kleinen Prozentsatz der Bevölkerung, nicht der Mitte und denen, die zu ihr aufschließen wollen”, so Trudeau. “Dies ist die große Herausforderung für viele entwickelte Volkswirtschaften. Hier eine gemeinsame Grundlage zu haben, hilft sehr beim Umgang mit dem US-Präsidenten.” Der andere Aspekt sei die Art der Beziehungen zwischen Kanada und den USA, die wie keine andere Beziehung zwischen zwei Ländern sei. “Wir sind in gegenseitig nützlicher Weise miteinander verbunden.”

Foto: Justin Trudeau, über dts Nachrichtenagentur

Hier nachlesen ...

De Maizière: Schulz für Abschneiden der Koalitionsparteien verantwortlich

Bundesinnenminister Thomas de Maizière macht den sozialdemokratischen Kanzlerkandidaten Martin Schulz mit verantwortlich für das schlechte …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.