Start > Lufthansa-Chef will Air Berlin derzeit nicht übernehmen

Lufthansa-Chef will Air Berlin derzeit nicht übernehmen

Lufthansa Chef Carsten Spohr will die angeschlagene Fluglinie Air Berlin weiter unterstützen und weitere Flugzeuge übernehmen – eine Unternehmensübernahme sieht er aktuell aber nicht. In einem Interview mit BamS sagte Spohr: „Wir unterstützen Air Berlin bereits, indem wir 38 Flugzeuge geleast haben und auf unseren Strecken einsetzen. Ich kann mir aber vorstellen, diese Zusammenarbeit auszuweiten und weitere Air-Berlin-Flugzeuge mit Crew zu leasen. Dabei gibt es für mich auch keine Grenze nach oben. Eine Unternehmensübernahme sehe ich dagegen aktuell nicht.“

Dafür gäbe es laut Spohr drei Gründe: die enorme Schuldenlast, das zu hohe Kostenniveau und kartellrechtliche Fragen. Und diese Punkte hätten sich nach Ansicht des Lufthansa-Chefs in den letzten Wochen und Monaten nicht verändert. Spohr glaubt, dass sich die Anzahl der Airlines weltweit in den nächsten fünf bis zehn Jahren mindestens halbieren werde.

Foto: Air Berlin, über dts Nachrichtenagentur

Hier nachlesen ...

Putin will Nord Stream 2 finanzieren

Russlands Präsident Wladimir Putin will das Pipelineprojekt Nord Stream 2 komplett mit russischen Mitteln finanzieren, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.