Start > News zu Alexander Dobrindt

News zu Alexander Dobrindt

Alexander Dobrindt ist ein deutscher Politiker. Er ist seit dem 17. Dezember 2013 im Kabinett Merkel III Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur und war vom 9. Februar 2009 bis zum 15. Dezember 2013 Generalsekretär der CSU.

Hofreiter geht optimistisch in Sondierungsgespräche

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter geht optimistisch in die Sondierungsgespräche mit Union und FDP. “Es ist kein Geheimnis, dass man mit Volker Kauder und Peter Altmaier gut reden kann”, sagte Hofreiter Spiegel-Online. Mit Alexander Dobrindt sei er “per Du”. “Im Einzelgespräch ist er höflicher als in der Zeitung”, so Hofreiter weiter. Dass …

Jetzt lesen »

Trittin sieht “massive Hürden” für Jamaika-Gespräche

Ex-Grünen-Chef Jürgen Trittin sieht die Gespräche über ein Jamaika-Bündnis nach der Niedersachsen-Wahl und angesichts der Kursdebatte in der Union vor immer größeren Schwierigkeiten. “Ich befürchte, das wird die Jamaika-Sondierungen deutlich schwieriger machen”, sagte Trittin der “Passauer Neuen Presse” (Dienstagsausgabe). “Vor allem die CDU ist unter Druck. Sie hat nach einem …

Jetzt lesen »

Muslimischer Feiertag: Heftige Kritik an Vorstoß von de Maizière

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) ist mit Überlegungen zur Einführung eines muslimischen Feiertags in Teilen Deutschlands auf heftige Kritik aus den eigenen Unionsreihen gestoßen: “Unser christliches Erbe ist nicht verhandelbar. Islam-Feiertage in Deutschland einzuführen kommt für uns nicht in Frage”, sagte CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt der “Bild” (Samstag). Auf einer Veranstaltung …

Jetzt lesen »

Dobrindt nennt Familiennachzug “falsches Signal in die Welt”

CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt hat den Nachzug von Familienangehörigen von Flüchtlingen als “falsches Signal in die Welt” bezeichnet. Die von der Union angestrebte weitere Aussetzung des Familiennachzugs von Menschen mit zunächst zeitlich begrenztem Schutz-Status solle zur Reduzierung der Flüchtlingszahl beitragen, sagte Dobrindt der “Rheinischen Post” (Donnerstagsausgabe). “Diese Menschen sollen auch wieder …

Jetzt lesen »

Dobrindt kritisiert Rücktrittsforderungen an Seehofer

CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt hat die Rücktrittsforderungen aus den eigenen Reihen an den Parteivorsitzenden Horst Seehofer kritisiert und dessen Gegner zu fairer und transparenter Konkurrenz aufgefordert. “Ich halte solche Beiträge in der jetzigen Phase einer historischen Situation für die CSU mit schwierigsten Verhandlungen in Berlin für kontraproduktiv und in Teilen auch …

Jetzt lesen »

Göring-Eckardt ruft CSU zur Mäßigung auf

Vor den Sondierungen für eine Jamaika-Koalition hat die Fraktionsvorsitzende der Grünen, Katrin Göring-Eckardt, die CSU zur Mäßigung aufgerufen. “Es ist nicht besonders klug, über die Identität möglicher zukünftiger Partner noch vor dem ersten gemeinsamen Gespräch herzuziehen”, sagte Göring-Eckardt den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstagsausgaben). “Grundsatzstreits über die politische Kultur und Geschichte …

Jetzt lesen »

Dobrindt: CDU sollte mehr CSU wagen

CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt hat die CDU dazu aufgerufen, sich stärker an der Schwesterpartei zu orientieren. “Es geht um mehr CSU wagen”, sagte er den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwoch). “Es geht um Leitkultur, um Heimat, um Werte.” Die Union müsse zeigen, dass sie für den Erhalt der kulturellen Errungenschaften in Deutschland …

Jetzt lesen »

Dobrindt: Aufnahmegrenze kann aus wirtschaftlichen Gründen gesenkt werden

CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt hat sich dafür ausgesprochen, den zwischen den Unionsparteien vereinbarten Grenzwert für die Aufnahme von Flüchtlingen zu senken, wenn sich die Wirtschaftslage verschlechtert. “Die Zahl von 200.000 Flüchtlingen im Jahr ist die maximale Zahl”, sagte er den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwoch). “Unser Interesse muss ein, dass wir deutlich …

Jetzt lesen »

Dobrindt zweifelt an Verständigung mit Grünen auf Jamaika-Koalition

CSU-Landesgruppenchef hat sich skeptisch über das Zustandekommen einer Jamaika-Koalition geäußert. “Eine Schnittmenge zwischen den Wahlprogrammen der Grünen und der Unionsparteien ist fast nicht vorhanden”, sagte Dobrindt den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwoch). Ob am Ende von Koalitionsverhandlungen ein positives Ergebnis stehe, sei absolut offen. “Im Augenblick sind wir weit weg davon.” …

Jetzt lesen »