Start > News zu Altersgrenze

News zu Altersgrenze

Immer mehr Rentner stehen bei Tafeln für Essen an

Immer mehr Rentner stehen bei den Tafeln für kostenlose Lebensmittel an: Nach Angaben des Bundesverbandes der Tafeln in Deutschland hat sich die Zahl der bedürftigen Senioren binnen zehn Jahren verdoppelt. “Fast jeder vierte Tafelkunde ist mittlerweile Rentner. Das sind in etwa 350.000 Menschen”, sagte der Verbandsvorsitzende Jochen Brühl der “Neuen …

Jetzt lesen »

Zahl der Pensionierungen von Lehrkräften geht zurück

Rund 25.500 verbeamtete Lehrer sind im Jahr 2016 in den Ruhestand versetzt worden: Das waren 2.400 Pensionierungen weniger als 2015 (– 8,6 Prozent), teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Montag mit. Die Zahl der Pensionierungen von Lehrkräften war damit erstmals seit 2009 wieder rückläufig. 2014 und 2015 war mit jeweils …

Jetzt lesen »

Elf Prozent der 65- bis 74-Jährigen sind erwerbstätig

Elf Prozent der Personen zwischen 65 und 74 Jahren in Deutschland sind im Jahr 2016 einer Erwerbstätigkeit nachgegangen. Das waren 942.000 der 8,3 Millionen Personen in diesem Alter, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) auf Basis von Ergebnissen des Mikrozensus am Mittwoch mit. Vor zehn Jahren war der Anteil gerade einmal …

Jetzt lesen »

Auch CDU und SPD wollen härtere Strafen für Alltagsraser

Politiker von CDU und SPD unterstützen den Vorstoß der Grünen, Raser künftig deutlich härter zu bestrafen. “Ich halte die Tendenz des Vorschlags für richtig”, sagte der stellvertretende Unions-Fraktionsvorsitzende Arnold Vaatz der “Welt”. Allerdings wünscht sich Vaatz eine deutliche Abgrenzung zu Tötungsdelikten. “Wenn jemand eine Person absichtlich vor die fahrende U-Bahn …

Jetzt lesen »

Thüringens Verfassungsschutz-Präsident unterstützt Herrmann-Vorstoß

Der Präsident des Thüringer Landesamtes für Verfassungsschutz, Stephan Kramer, hat sich der Forderung des bayerischen Innenministers Joachim Herrmann (CSU) nach einer Beobachtung islamistisch infiltrierter Kinder angeschlossen. “Mit großer Sorge stellen wir fest, dass seit jeher in allen Extremismus-Bereichen, insbesondere aber beim Islamismus, die Rekrutierungs- und Radikalisierungsversuche keine Altersgrenze mehr kennen …

Jetzt lesen »

Innenminister beraten Beobachtung von Kindern durch Verfassungsschutz

Die Innenministerkonferenz von Bund und Ländern (IMK) wird sich in der kommenden Woche mit der Frage befassen, ob im islamistischen Umfeld auch Kinder vom Verfassungsschutz beobachtet werden sollen. Das sagte der IMK-Vorsitzende, Sachsens Innenminister Markus Ulbig (CDU), den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagsausgaben). Die Minister tagen vom 12. bis 14. Juni …

Jetzt lesen »

SPD und FDP gegen Überwachung von Kindern

Aus der SPD und der FDP kommt Ablehnung des Vorstoßes von Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU), auch Kinder vom Verfassungsschutz überwachen und die Altersgrenze komplett fallen zu lassen. “Die Altersgrenze immer weiter herabzusetzen ist nicht die Lösung, das greift zu kurz”, sagte die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin und derzeitige Bundesratspräsidentin Malu Dreyer …

Jetzt lesen »

Herrmann: Altersgrenze für Verfassungsschutz-Überwachung fallen lassen

Der CSU-Spitzenkandidat für die Bundestagswahl, Joachim Herrmann, hat eine Ausweitung der Befugnisse für den Verfassungsschutz gefordert: “Ich rate dringend dazu, die Altersgrenze für die Überwachung durch den Verfassungsschutz in ganz Deutschland fallen zu lassen”, sagte der bayerische Innenminister den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstag). “Minderjährige haben schon schwere Gewalttaten begangen. Da …

Jetzt lesen »

FDP-Politiker Solms für Familienwahlrecht

Hermann Otto Solms, Schatzmeister und Präsidiumsmitglied der FDP, fordert die Einführung eines Familienwahlrechts, bei dem Eltern für ihre Kinder zusätzliche Stimmen abgeben können. “Die Altersgrenze von 18 Jahren aus Artikel 38 Grundgesetz verweigert einem Großteil des Staatsvolkes dieses Wahlrecht”, schreibt er in einem Debattenbeitrag für den “Focus”. “Damit werden die …

Jetzt lesen »