Start > News zu Amnesty International

News zu Amnesty International

Amnesty International ist eine nichtstaatliche und Non-Profit-Organisation, die sich weltweit für Menschenrechte einsetzt. Grundlage ihrer Arbeit sind die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte und andere Menschenrechtsdokumente, wie beispielsweise der Internationale Pakt über bürgerliche und politische Rechte und der Internationale Pakt über wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte. Die Organisation recherchiert Menschenrechtsverletzungen, betreibt Öffentlichkeits- und Lobbyarbeit und organisiert unter anderem Brief- und Unterschriftenaktionen für alle Bereiche ihrer Tätigkeit.

Amnesty International beklagt eigene Situation in der Türkei

Die Türkei-Expertin von Amnesty International in Deutschland, Amke Dietert, hat der türkischen Regierung vorgeworfen, sie wolle Menschenrechtsorganisationen in der Türkei endgültig zum Schweigen bringen. Mit der Verhaftung der Direktorin der türkischen Sektion von Amnesty International, Idil Eser, und sieben weiterer Vertreter von Menschenrechtsorganisationen “soll offenbar die Kritik innerhalb der Türkei …

Jetzt lesen »

Amnesty: G20 verhalten sich in Flüchtlingskrise “grob fahrlässig”

Der Generalsekretär von Amnesty International, Salil Shetty, wirft den G20-Staaten vor, in der globalen Flüchtlingskrise “grob fahrlässig” zu handeln. In einem Gastbeitrag für die “Frankfurter Allgemeine Zeitung” vom Freitag schreibt er, viele G20-Staaten, nicht zuletzt die Vereinigten Staaten, Großbritannien und Australien, lieferten sich einen Wettlauf darum, so wenig Verantwortung wie …

Jetzt lesen »

Amnesty: EU nimmt in Libyen Menschenrechtsverletzungen in Kauf

Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International wirft der EU vor, bei der Kooperation mit der libyschen Küstenwache schwere Menschenrechtsverletzungen in Kauf zu nehmen. “Flüchtlinge und Migranten in Libyen werden inhaftiert, vielfach misshandelt und oft gefoltert”, sagte Markus N. Beeko, Generalsekretär von Amnesty International in Deutschland, am Freitag. “Viele werden Opfer von Erpressungen …

Jetzt lesen »

Linken-Politiker Korte mahnt Personalaufstockung bei Polizei an

In der Debatte über Innere Sicherheit dringt der Linken-Politiker Jan Korte darauf, das Personal bei der Polizei aufzustocken. Die Polizeipräsenz in der Fläche sei in den letzten Jahren kontinuierlich abgebaut worden, sagte der Vizechef der Linksfraktion im Bundestag der Tageszeitung “Neues Deutschland” (Dienstagsausgabe). Auch deshalb hätten viele Bürger das Gefühl, …

Jetzt lesen »

Amnesty: Tausende Tote bei Massenhinrichtungen in syrischem Gefängnis

Im syrischen Militärgefängnis Saidnaya sollen nach Angaben der Menschenrechtsorganisation Amnesty International von 2011 bis 2015 zwischen 5.000 und 13.000 Menschen getötet worden sein. Bei den meisten handele es sich um Zivilisten, denen Kritik an der Regierung vorgeworfen werde, heißt es in einem am Dienstag vorgestellten Amnesty-Bericht, der der Organisation zufolge …

Jetzt lesen »

Deutsche Polizisten setzten mindestens 350 Mal Taser ein

Deutsche Polizisten haben bisher mindestens 350 Mal Taser eingesetzt. Das ergab eine Anfrage der “Welt” bei allen Länderpolizeien und der Bundespolizei. Taser sind Waffen, die einen Angreifer auch auf Distanz mit einem Stromschlag bewegungsunfähig machen können. Bisher werden sie ausschließlich von Spezialkräften in 13 der 16 Bundesländer verwendet. Die häufigsten …

Jetzt lesen »

Amnesty: Deutsche Munition darf nicht gegen Zivilisten eingesetzt werden

Angesichts stark gestiegener Exportgenehmigungen für Kriegsmunition fordert Amnesty International von der Bundesregierung Garantien dafür, dass deutsche Munition von befreundeten Staaten wie den USA nicht gegen Zivilisten eingesetzt wird. “Es muss unterbunden werden, dass diese Munition bei Menschenrechtsverletzungen zum Einsatz kommt. Der neue Rüstungsexportbericht des Bundeswirtschaftsministeriums verrät nicht, ob beispielsweise deutsche …

Jetzt lesen »

Amnesty International fordert bessere Verteilung von Flüchtlingen

Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International hat eine bessere Verteilung von Flüchtlingen gefordert. Derzeit würden nur zehn Länder etwa 56 Prozent der 21 Millionen Flüchtlinge in der Welt aufnehmen, heißt es in einem Bericht der Organisation. Die meisten Flüchtlinge hätte demnach Jordanien mit über 2,7 Millionen Flüchtlingen aufgenommen, gefolgt von der Türkei …

Jetzt lesen »

Amnesty International kritisiert Referendum in Aserbaidschan

Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International hat das für Montag geplante Referendum über Änderungen der aserbaidschanischen Verfassung kritisiert. Die Vorbereitung des Referendums sei von Anfang an “von Festnahmen und Einschüchterungen begleitet” worden, sagte Denis Krivosheev von Amnesty International am Freitag. Diejenigen, die versucht hätten, die Änderungsvorschläge zu kritisieren, seien von den Behörden …

Jetzt lesen »