Start > News zu Arbeitslosengeld

News zu Arbeitslosengeld

Das Hartz-Konzept ist eine Bezeichnung für Vorschläge der „Kommission für moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt“ – kurz Hartz-Kommission genannt -, die am 22. Februar 2002 eingesetzt wurde, in Deutschland unter der Leitung von Peter Hartz tagte und im August 2002 ihren Bericht vorlegte. Die Bundesregierung unter Gerhard Schröder, das erste Kabinett Schröder, setzte die Kommission ein. Sie unterbreitete Vorschläge, wie die Arbeitsmarktpolitik in Deutschland effizienter gestaltet und die staatliche Arbeitsvermittlung reformiert werden sollte.

Anlass dafür war der sogenannte “Vermittlungsskandal”. Nachdem Erwin Bixler, Controller des Landesarbeitsamtes Rheinland-Pfalz-Saarland schon vor 1998 entsprechende Manipulationen vortrug, die sogar bis in die 1980er Jahre zurückreichten, die Angelegenheit aber weithin unbeachtet blieb, resultierte der Vermittlungsskandal im Wesentlichen aus einer Anmahnung des Bundesrechnungshofs vom Januar 2002, der nun in den Leit- und auch Boulevardmedien ausgebreitet wurde.

Im Bericht aus 2002 wurden der Bundesanstalt für Arbeit gravierende Fehler in der Vermittlungsstatistik angemahnt.

Freilassung von Gladbeck-Geiselnehmer Degowski nicht mehr 2017

Dieter Degowski, einer der beiden Täter im sogenannten Gladbecker Geiseldrama von 1988, wird wohl nicht mehr in diesem Jahr freikommen: Wie der “Spiegel” in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, rechnet seine Anwältin mit der Freilassung erst Anfang 2018. Voraussetzung sei auch dann noch, dass die Staatsanwaltschaft nicht Beschwerde gegen den Gerichtsbeschluss …

Jetzt lesen »

Linken-Spitzenkandidat Bartsch kritisiert SPD und Grüne

Dietmar Bartsch, Spitzenkandidat der Linkspartei für die Bundestagswahl, hat SPD und Grüne scharf kritisiert: “Als die SPD in den Umfragen nach oben ging, sprachen die Grünen auf einmal viel von Mitte-links. Jetzt, wo die CDU vorne liegt, schmust Cem Özdemir mit Wolfgang Schäuble”, sagte Bartsch der “Welt” (Donnerstag). “Diese Wendemanöver …

Jetzt lesen »

Italiens Finanzminister will Arbeitslosenversicherung für Eurozone

Die Staaten der Eurozone sollten nach Ansicht des italienischen Finanzministers Pier Carlo Padoan eine gemeinsame Institution zur Zahlung von Arbeitslosengeld und zur Schaffung von Arbeitsplätzen gründen, um dem wachsenden Einfluss antieuropäischer Rechtspopulisten zu begegnen. Andernfalls drohe eine Anti-Euro-Mehrheit in Italien, sagte er laut “Tagesspiegel” (Freitagsausgabe) dem Journalistenteam “Investigate Europe”. Ein …

Jetzt lesen »

Arbeitslosigkeit unter Alleinerziehenden geht schneller zurück

Die Arbeitslosigkeit unter Alleinerziehenden ist in den vergangenen Jahren überdurchschnittlich stark gesunken. Das ist das Ergebnis einer Berechnung der “Welt am Sonntag” auf Grundlage der aktuellen Arbeitslosenzahlen der Bundesagentur für Arbeit (BA) für den August. Demnach ist die Zahl der arbeitslosen Alleinerziehenden in den vergangenen zehn Jahren um 36,35 Prozent …

Jetzt lesen »

DGB: Zwei Drittel der Erwerbslosen in Hartz-IV-System abgerutscht

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) drängt auf eine Stärkung der Arbeitslosenversicherung, damit nach dem Verlust des Arbeitsplatzes nicht mehr so viele Arbeitnehmer “ins Hartz-IV-System durchgereicht” werden. Nur noch jeder dritte Erwerbslose werde von der Arbeitslosenversicherung betreut, “während sich zwei Drittel der Erwerbslosen im Hartz-IV-System befinden”, heißt es in einem Sechs-Punkte-Plan des …

Jetzt lesen »

Jobcenter gehen härter gegen Hartz-IV-Empfänger vor

Die Jobcenter gehen offenbar wieder härter gegen Hartz-IV-Empfänger vor. Sie verhängten in den ersten vier Monaten deutlich mehr Sanktionen gegen Hartz-IV-Empfänger als im Vorjahreszeitraum, berichtet die “Bild” (Dienstagsausgabe) unter Berufung auf Zahlen der Bundesagentur für Arbeit (BA). Dem Bericht zufolge registrierte die BA von Januar bis Ende April bereits 315.155 …

Jetzt lesen »

Riexinger: Rot-Rot-Grün noch möglich

Eine Koalition aus SPD, Linken und Grünen ist nach Ansicht von Linken-Co-Chef Bernd Riexinger noch nicht tot. “Es kommt jetzt darauf an, wie sich die SPD in den nächsten Wochen entscheidet”, sagte Riexinger dem ARD-Hauptstadtstudio für den “Bericht vom Parteitag der Linken”, der in der Nacht auf Montag ausgestrahlt wird. …

Jetzt lesen »

Jeder zehnte ALG-I-Empfänger braucht zusätzlich Hartz IV

Die Zahl der Empfänger von Arbeitslosengeld I, die zuvor so wenig verdient haben, dass sie ihre Versicherungsleistung mit Hartz IV aufstocken müssen, ist nach einem Bericht der “Saarbrücker Zeitung” (Montag) im vergangenen Jahr um gut 10.000 auf 81.255 gesunken. Damit war allerdings immer noch etwa jeder zehnte Bezieher von Arbeitslosengeld …

Jetzt lesen »

Bundesagentur vermittelt jeden dritten Arbeitslosen in Leiharbeit

33 Prozent aller Vermittlungen durch die Bundesagentur für Arbeit (BA) haben Arbeitslose im vorigen Jahr in die Leiharbeit geführt. Diese Zahl geht aus einer Kleinen Anfrage der Sprecherin für Arbeitnehmerrechte in der Grünen-Bundestagsfraktion, Beate Müller-Gemmeke, an die Bundesregierung hervor, wie “Stuttgarter Zeitung” und “Stuttgarter Nachrichten” (Montagausgabe) berichten. Demnach stammte 2016 …

Jetzt lesen »