Start > News zu BAVC

News zu BAVC

Evonik peilt weitere Übernahmen an

Der Essener Spezialchemiekonzern Evonik zieht auch in Zukunft weitere Übernahmen in Betracht. „Dort, wo wir heute schon stark sind, wollen wir unsere Positionen gezielt ausbauen – auch durch Zukäufe“, sagte der neue Evonik-Vorstandschef Christian Kullmann der „Westdeutschen Allgemeinen Zeitung“ (Freitag). Im vergangenen Jahr hatte Evonik unter anderem eine Sparte des …

Jetzt lesen »

Wirtschaftsvertreter bezeichnen SPD-Wahlkampf als unsachlich

Vertreter aus dem Arbeitgeberlager haben sich kritisch über die Vorschläge von SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz geäußert: „Offenbar will die SPD einen Wahlkampf mit Emotionen führen. Soziale Gerechtigkeit ist natürlich ein wichtiges Thema, aber Martin Schulz hat zuletzt das falsche Bild einer zerrissenen Gesellschaft gezeichnet – etwa als er von 40 Prozent …

Jetzt lesen »

Arbeitgebervertreter fordern Reform der Ruhezeiten

Arbeitgebervertreter haben eine Reform des Arbeitszeitgesetzes verlangt. „Wir benötigen dringend flexiblere Arbeitszeiten“, sagte Gesamtmetall-Präsident Rainer Dulger der „Rheinischen Post“ (Dienstagsausgabe). „Das heißt nicht Mehrarbeit. An der 35-Stunden-Woche wollen wir gar nicht rütteln. Aber wir müssen bei der Wochenarbeitszeit flexibler werden.“ Die größte Klippe seien starre gesetzliche Regelungen, etwa bei den …

Jetzt lesen »

Chemie-Arbeitgeberpräsidentin warnt vor Frauenquote

Berlin – Die neue Chemie-Arbeitgeberpräsidentin Margret Suckale hat die politischen Parteien vor der Einführung einer gesetzlichen Frauenquote gewarnt. „Eine gesetzliche Quote führt nicht zu dem gewünschten Erfolg“, warnte Suckale im Interview mit der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Montagausgabe). Suckale, die im Vorstand des Chemiekonzerns BASF das Personalressort führt, war im Juni …

Jetzt lesen »

Chemiebranche warnt vor Folgen der Energiewende

Berlin – Arbeitgeber und Arbeitnehmer der Chemiebranche warnen in einem gemeinsamen Schreiben an Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) vor unkalkulierbaren Folgen der Energiewende für den Industriestandort Deutschland. „Verliert die Chemie in Deutschland ihre Wettbewerbsfähigkeit, steht nicht nur der Produktions- und Forschungsstandort auf dem Spiel, sondern das Industrienetzwerk insgesamt wird in Mitleidenschaft …

Jetzt lesen »

IG-BCE-Chef rechnet mit schwierigen Verhandlungen

Berlin – Der Vorsitzende der IG Bergbau Chemie Energie (IG BCE), Michael Vassiliadis, rechnet kurz vor den Tarifgesprächen für die chemischen Industrie am 7. Mai in Hannover mit schwierigen Verhandlungen. „Das wird kein Spaziergang“, sagte Vassiliadis „Rheinischen Post“. Die Gespräche in der ersten Runde seien für die IG BCE enttäuschend …

Jetzt lesen »

Chemie-Arbeitgeber fordern längere Arbeitszeit

Berlin – Die Arbeitgeber der Chemieindustrie wollen in der bevorstehenden Tarifrunde einen Kurswechsel hin zu längeren Arbeitszeiten für die 550.000 Beschäftigten ihrer Branche durchsetzen. „Wir brauchen einen Mentalitätswandel, der endgültig wegführt von den alten Strategien der Arbeitszeitverkürzung“, sagte der Verhandlungsführer des Bundesarbeitgeberverbands Chemie (BAVC), Hans-Carsten Hansen, dem „Handelsblatt“ (Donnerstagausgabe). Der …

Jetzt lesen »