Start > Schlagwort-Archive: Jahresarchive: Monatsarchive: Benjamin Netanjahu

Schlagwort-Archive: Jahresarchive: Monatsarchive: Benjamin Netanjahu

Israelischer Botschafter in Berlin besorgt über Wahlerfolg der AfD

Israels neuer Botschafter in Deutschland hat sich beunruhigt über das starke Abschneiden der AfD bei der Bundestagswahl geäußert. “Das Wahlergebnis der AfD bereitet uns große Sorgen”, sagte Jeremy Issacharoff der “Welt” (Mittwoch). “Mit der AfD ist nun eine Partei als drittstärkste Kraft im Parlament vertreten, aus deren Reihen antisemitische Äußerungen …

Jetzt lesen »

Trump auf dem Weg nach Israel und Palästina

US-Präsident Donald Trump wird am Montag, nach seinem Aufenthalt in Saudi-Arabien, in Israel erwartet. Geplant sind Gespräche mit Israels Spitzenpolitikern, darunter Staatspräsident Reuven Rivlin und Premierminister Benjamin Netanjahu. Überschattet wird der Besuch von der Weitergabe von Geheiminformationen Trumps an Russland in der vorigen Woche. Die Informationen stammen möglicherweise vom israelischen …

Jetzt lesen »

Gabriel zu Netanjahu-Absage: Unter Demokraten stellt man sich keine Ultimaten

Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) hat sein Treffen mit Regierungskritikern in Israel, das zu einer Absage einer Begegnung mit Ministerpräsident Netanjahu geführt hat, erneut verteidigt. Im Interview mit “Bild” (Freitag) sagte Gabriel, er würde wieder genauso handeln. “Unter Demokraten muss es möglich sein, sich auch mit regierungskritischen Organisationen zu treffen. Deshalb …

Jetzt lesen »

Gabriel wehrt sich gegen Netanjahu: “Ich habe gar nichts eskaliert”

Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) wehrt sich gegen Vorwürfe des israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu, er habe den diplomatischen Eklat beim Israel-Besuch verursacht. “Ich habe gar nichts eskaliert”, sagte Gabriel den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. “Sondern der israelische Ministerpräsident hat mir ein Ultimatum gestellt: Entweder ich sage das Gespräch mit regierungskritischen Organisationen der …

Jetzt lesen »

Netanjahu wirft Gabriel Instinktlosigkeit vor

Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat das Vorgehen von Bundesaußenminister Sigmar Gabriel bei dessen Israel-Reise als “instinktlos” bezeichnet. “Ich empfange keine Diplomaten anderer Länder, die Israel besuchen und sich dabei mit Organisationen treffen, die unsere Soldaten Kriegsverbrecher nennen”, sagte Netanjahu der “Bild” (Freitag). “Das ist der Grund, warum das Treffen nicht …

Jetzt lesen »

Netanjahu bekräftigt Warnungen vor Atomprogramm des Iran

Im Vorfeld des Israel-Besuchs von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu seine Warnungen vor dem Atomprogramm des Iran bekräftigt. Es werde “niemanden überraschen, dass ich gegen das Atomabkommen mit dem Iran war, da ich der Meinung bin, dass es dem Iran den Weg bereitet, in nur wenigen Jahren …

Jetzt lesen »

Deutsch-Israelische Gesellschaft empfiehlt Gabriel “Klarstellung”

Die Deutsch-Israelische Gesellschaft hat Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) angesichts der jüngsten Verstimmungen mit Israel eine Erläuterung seiner Absichten empfohlen. “Unser Außenminister sollte klarstellen, dass er keine gezielte Provokation beabsichtigt hatte”, sagte der Präsident der Gesellschaft, Hellmut Königshaus, der “Rheinischen Post” (Donnerstagsausgabe). Nach der Absage des geplanten Gespräches durch Ministerpräsident Benjamin …

Jetzt lesen »

Zentralrat der Juden: Keine Krise des deutsch-israelischen Verhältnisses

Der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Josef Schuster, sieht das deutsch-israelische Verhältnis nicht in einer Krise. “Eine nachhaltige Verstimmung der deutsch-israelischen Beziehungen wird es durch den jüngsten Vorfall nicht geben”, sagte Schuster der “Welt”. Er bezog sich dabei auf die kurzfristige Absage eines Treffens des israelischen Ministerpräsidenten Benjamin …

Jetzt lesen »

Israels Presserat kritisiert Regierung Netanjahu

Israels Presserat hat scharfe Kritik an der Regierung von Ministerpräsident Benjamin Netanjahu geübt. “Wir sind ein freies Land, und es sollte erlaubt sein, hier zivilgesellschaftliche Organisationen zu betreiben. Es ist gut, dass es solche Organisationen gibt. Ich habe Angst vor der Macht einer Regierung, die von nichts in Schach gehalten …

Jetzt lesen »