Start > News zu Bergwerk Asse

News zu Bergwerk Asse

Rückholung des Atommülls aus der Asse droht zu scheitern

Die von der Bundesregierung geplante Bergung von rund 126.000 Fässern mit schwach- und mittelstrahlendem Atommüll aus dem maroden Bergwerk Asse in Niedersachsen droht zu scheitern. Darauf deutet eine vorläufige Analyse der Probebohrungen durch die Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) hin, die der “Welt am Sonntag” (17. Mai 2015) vorliegt. …

Jetzt lesen »

Niedersachsen: Weil will Asse II räumen lassen

Hannover – Niedersachsens neuer Ministerpräsident Stephan Weil will das illegale Atommülllager im niedersächsischen Bergwerk Asse II bei Wolfenbüttel räumen lassen. Das kündigte er in einem Interview mit der Tageszeitung “Die Welt” an. Auf die Frage, ob er dafür plädiere die dort lagernden Fässer mit radioaktivem Material rauszuholen oder sie angesichts …

Jetzt lesen »

Atommüll in der Asse: Niedersachsen kritisiert Zeitplan für Rückholung

Hannover – Ein aktueller Zeitplan des Bundesamts für Strahlenschutz für die Rückholung des Atommülls aus dem maroden Bergwerk Asse II bei Wolfenbüttel findet nicht die Zustimmung Niedersachsens. Nach einem aktuellen Terminplan des Bundesamts für Strahlenschutz, der der Fernsehsendung “Menschen und Schlagzeilen” (NDR) vorliegt, soll mit der Bergung nicht vor Ende …

Jetzt lesen »