Start > News zu Berliner Flughafengesellschaft

News zu Berliner Flughafengesellschaft

Mehdorn will dauerhaften Weiterbetrieb von Tegel

Der ehemalige Chef der Berliner Flughafengesellschaft und von Air Berlin, Hartmut Mehdorn, hat für einen dauerhaften Weiterbetrieb des Berliner Flughafens Tegel als Business- und Regierungs-Airport plädiert: “Warum wollen sie Tegel schließen?”, kritisierte Mehdorn den Schließungsbeschluss des Senats und der Landesregierung in Berlin und Potsdam. “Es gibt keinen rationalen Grund dafür, …

Jetzt lesen »

Michael Müller sucht schon neuen BER-Chef

Die Tage von Karsten Mühlenfeld an der Spitze der staatlichen Berliner Flughafengesellschaft sind womöglich gezählt. Berlins Regierender Bürgermeister und Aufsichtsratschef Michael Müller (SPD) sucht bereits einen Nachfolger, der den Hauptstadtflughafen BER bis 2018 betriebsfertig machen soll, schreibt der “Spiegel” in seiner am Samstag erscheinenden Ausgabe. Als Wunschkandidaten gelten laut des …

Jetzt lesen »

Flughafen BER erhält weiteres Terminal

Die Berliner Flughafengesellschaft will am BER mit dem Bau eines weiteren Terminals beginnen, obwohl der Flughafen immer noch nicht fertig ist und frühestens Ende 2017 in Betrieb gehen wird. Angrenzend an die zentrale Abfertigungshalle soll bis 2019 ein eigenes Terminal für Billigflieger entstehen, inklusive eigenen Parkhauses und Taxi-Vorfahrt, berichtet der …

Jetzt lesen »

Mehrdorn bezeichnet BER als "preiswert"

Berlin – Der Chef der Berliner Flughafengesellschaft hat Kritik an den gestiegenen Kosten des Großflughafens BER zurückgewiesen. Es sei Tatsachenverdrehung von einer Kostenexplosion zu sprechen, sagte Hartmut Mehdorn in einem Interview mit der “Welt am Sonntag”. “Es gibt keine Mehrkosten, es gibt mehr Airport.” Der BER sei zunächst für 17 …

Jetzt lesen »

“Spiegel”: Wowereit will wieder Chefposten der Berliner Flughafengesellschaft

Berlin – Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) will offenbar wieder Aufsichtsratschef der Berliner Flughafengesellschaft werden. Das berichtet das Nachrichtenmagazin “Spiegel”. Wowereit hatte den Chefposten Anfang des Jahres an den damaligen Brandenburger Ministerpräsidenten Matthias Platzeck (SPD) abgegeben, nachdem die Eröffnung des pannengeplagten Hauptstadt-Airports BER auf unbestimmte Zeit verschoben worden war. …

Jetzt lesen »

Berliner Airport-Chefs streiten über Teileröffnung des BER

Berlin – In der Berliner Flughafengesellschaft gibt es Streit über die Teileröffnung des Airports BER: Vor der Aufsichtsratssitzung am 16. August schlägt Technik-Chef Horst Amann in einem neuen Konzept eine vorzeitige Aufgabe des alten Flughafens Schönefeld vor, wie das Nachrichten-Magazin “Der Spiegel” berichtet. Easyjet und andere in Schönefeld operierende Airlines …

Jetzt lesen »

Bundes-FDP gegen Platzeck-Nachfolger als BER-Aufsichtsratschef

Berlin – Politiker von FDP und CDU sehen mit dem Rücktritt von Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) auch eine Chance auf einen personellen Neuanfang an der Spitze des Aufsichtsrats der Berliner Flughafengesellschaft BER. “Ich wünsche mir die Einsicht, einen Fachmann an die Spitze des Aufsichtsrats zu berufen. Das bringt mehr …

Jetzt lesen »

Frühere Finanzchefin des Hamburger Flughafens soll beim BER arbeiten

Berlin – Die Führungsmannschaft von BER-Vorstandschef Hartmut Mehdorn am künftigen Hauptstadt-Airport wird einem Medienbericht zufolge um die frühere Finanzchefin des Hamburger Flughafens verstärkt. Nach Informationen des “Tagesspiegels”(Samstagausgabe) soll Heike Fölster den neu geschaffenen Posten der Finanzgeschäftsführung der Berliner Flughafengesellschaft übernehmen. Den Namen der neuen designierten BER-Finanzchefin wollte BER-Aufsichtsratschef Matthias Platzeck …

Jetzt lesen »

Steuerzahlerbund und Politiker werfen BER falschen Umgang mit Regressforderungen vor

Berlin – Der Vorsitzende des Steuerzahlerbundes Reiner Holznagel und Bundespolitiker mehrerer Parteien kritisieren die Berliner Flughafengesellschaft scharf für die Entscheidung, kein förmliches Beweissicherungsverfahren für die rund 40.000 Baumängel am BER zu beantragen. Damit verschlechtert sich aus Sicht der Kritiker die Chance des Unternehmens, Schadensersatz für Baupfusch einzuklagen. Holznagel sagte dem …

Jetzt lesen »