Start > News zu Bernd Osterloh

News zu Bernd Osterloh

Volkswagen will Produktivität weiter erhöhen

Der Volkswagen-Konzern will auch angesichts der verbesserten Zahlen im ersten Quartal bei seiner Kernmarke VW die Produktivität weiter deutlich erhöhen. “Es führt ja kein Weg daran vorbei, dass die Werke in den nächsten Jahren viel produktiver werden müssen, weil wir derzeit zu wenig Geld verdienen mit unseren Autos”, sagte VW-Vorstand …

Jetzt lesen »

VW-Chef Müller kritisiert Außendarstellung des Konzerns

In einem Brief an die Belegschaft hat sich der Vorstandsvorsitzende von Volkswagen, Matthias Müller, an seine Mitarbeiter gewendet und dabei die Außendarstellung des Konzerns kritisiert. Das berichtet die “Bild”, der das Schriftstück vorliegt. “Das Volkswagen, das uns in diesen Tagen in den Medien begegnet, ist nicht das Unternehmen, das ich …

Jetzt lesen »

Piëch belastet Weil und andere Aufsichtsräte – Dementi von VW

In der Abgas-Affäre hat Ferdinand Piëch gegenüber der Staatsanwaltschaft Braunschweig offenbar mehrere VW-Aufsichtsräte schwer belastet, darunter auch Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD). Nach Informationen von “Bild am Sonntag”, die am Mittwoch vorab verbreitetet wurden, soll Piëch angeblich ausgesagt haben, Weil und weitere Aufsichtsräte hätten bereits Anfang März 2015 von Hinweisen …

Jetzt lesen »

VW-Betriebsratschef: “Arbeitsplätze der VW-Beschäftigten sind sicher”

Bei den Verhandlungen um Volkswagens Zukunftspakt drängt Volkswagens Betriebsratschef Bernd Osterloh auf einen schonenden Stellenabbau: “Die Arbeitsplätze der VW-Beschäftigten sind sicher”, sagte er dem “Handelsblatt” (Mittwochsausgabe). Die Kürzungen sollen vor allem durch eine großzügige Altersteilzeit erfolgen. Osterloh rechnet damit, dass dadurch 1.500 bis 2.500 Stellen pro Jahr abgebaut werden können, …

Jetzt lesen »

Osterloh erwartet Ende der VW-Krise bis 2018

Die Dieselaffäre bei Volkswagen ist nach Einschätzung des Betriebsrats-Chefs Bernd Osterloh in spätestens zwei Jahren ausgestanden. Das sagte er in einem Interview mit der Zeitung “Bild”. Osterloh: “In ein bis zwei Jahren ist das Schlimmste vorüber.” Er sei sich sicher, dass VW die Krise in Europa sehr gut bewältige. Auch …

Jetzt lesen »

VW: Osterloh für neue Vorstandsvergütung

Im Zuge der Dieselaffäre bei Volkswagen verlangt Betriebsrats-Chef Bernd Osterloh eine neue Vergütungsstruktur für den Vorstand. Das sagte er in einem Interview mit der Zeitung “Bild”. “Wir werden das Vergütungssystem des Vorstands anfassen. Dort müssen neue Ziele, die zur aktuellen Situation und zur Strategie von Matthias Müller passen, verankert werden”, …

Jetzt lesen »

VW-Betriebsrat fürchtet Kündigungen

Angesichts der Kurzarbeit in mehreren VW-Werken warnt Betriebsrats-Chef Bernd Osterloh vor betriebsbedingten Kündigungen. “Stammbelegschaft ist Stammbelegschaft”, sagte Osterloh im Interview mit “Bild” (Montag). “Wenn sich jemand trauen sollte, dort abbauen zu wollen, müssten wir auch den Vorstand verkleinern”, fügte er an. Darüber müsse man sich dann im Aufsichtsrat unterhalten, sagte …

Jetzt lesen »

Volkswagen-Markenchef glaubt an schweren Imageschaden

Volkswagen-Markenchef Herbert Diess glaubt, dass sein Unternehmen wegen der Dieselaffäre einen schweren Imageschaden erlitten hat. “Der ist schon groß, keine Frage”, so Diess im Interview mit der “Süddeutschen Zeitung” (Montagsausgabe). “Nicht zuletzt, weil diese schwierige Situation schon so lange andauert.” Allerdings habe die Marke “viel Substanz”, und es gelinge “den …

Jetzt lesen »

Volkswagen prüft Bau eigener Batteriefabrik

Der Autobauer Volkswagen will den Anteil von Elektroautos am Gesamtportfolio ausbauen. Dazu werde auch der Bau einer gigantischen Batteriefabrik geprüft, der mehrere Milliarden kosten würde, erfuhr das “Handelsblatt” (Freitagausgabe) aus Konzernkreisen. Mit dem Werk wäre VW unabhängig von den asiatischen Herstellern Panasonic, LG und Samsung, die den Markt für Batterien …

Jetzt lesen »