Start > News zu Bilfinger Berger

News zu Bilfinger Berger

Bilfinger-Chef Koch gibt öffentlicher Hand Schuld für Pannenprojekte

Berlin – Roland Koch, Chef des Baudienstleisters Bilfinger, macht kommunale und staatliche Bauherren für Kostenexplosionen bei Großprojekten verantwortlich: “Öffentliche Auftraggeber sind häufig mit dem Management überfordert”, sagt der ehemalige Ministerpräsident Hessens im Interview mit dem “Manager Magazin” (Erscheinungstermin: 19. April). “Endlos lange Planungs- und Genehmigungsprozesse sorgen dafür, dass anfänglich gesetzte …

Jetzt lesen »

Roland Koch rechnet mit der Politik ab

Berlin – Der Vorstandschef von Bilfinger und frühere hessische Ministerpräsident Roland Koch kritisiert die deutsche Politik zur Energiewende. “Bezahlbare Energie gehört zum Erfolgsmodell des Industriestandorts Deutschland”, sagte Koch dem “Handelsblatt” (Donnerstagausgabe). “Das dürfen wir nicht durch hohe Energiekosten kaputt machen.” CDU-Mitglied Koch hat “große Sorge, dass unsere Kunden aus den …

Jetzt lesen »

“Spiegel”: Steinbrück pflegte Nähe zu Bankenlobbyisten

Berlin – Der designierte SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück pflegte laut eines Berichts des “Spiegel” eine größere Nähe zu Bankenlobbyisten und zu einer Wirtschaftskanzlei als bisher bekannt. Diese durften in seiner Zeit als Bundesfinanzminister die Gründung einer halbstaatlichen Beratungsfirma für Public-Private-Partnership-Modelle vorbereiten – später hielt Steinbrück bei einigen der beteiligten Firmen bezahlte …

Jetzt lesen »

Magazin: Steinbrück ließ sich Interview bezahlen

Berlin – Der designierte SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück hat sich offenbar für ein Interview bezahlen lassen. Wie das Nachrichtenmagazin “Focus” berichtet, gab Steinbrück 2011 ein Interview zum Thema “Öffentlich Private Partnerschaften”, das im Geschäftsbericht des Baukonzerns Bilfinger Berger erschienen ist. Mindestens 7.000 Euro hat Steinbrück für die zehn Antworten erhalten. Die …

Jetzt lesen »

Roland Koch warnt vor Euro-Scheitern: “Null ist nicht 1990. Null ist 1945”

Berlin – Mit einem eindringlichen Appell warnt Roland Koch, der Vorstandsvorsitzende des Dienstleistungs- und Baukonzerns Bilfinger-Berger, vor einem Scheitern der gemeinsamen Währung. Ein Zerstören des Euro würde das Zusammenwachsen Europas auf Null stellen: “Null ist aber nicht 1990. Null ist 1945”, sagte Koch der “Süddeutschen Zeitung” (Freitagausgabe). Niemand solle deswegen …

Jetzt lesen »

Personalberater: Röttgen hat kaum Chancen auf Managerkarriere

Berlin – Heiner Thorborg, einer der führenden Personalberater in Deutschland, räumt Ex-Umweltminister Norbert Röttgen schlechte Chancen auf eine Managerkarriere ein. “Ehrlich gesagt wüsste ich nicht, was man mit so jemandem in der Wirtschaft anfangen sollte”, sagte er “Welt Online”. “Ein bisschen Erfahrung in der Politik allein, wie sie Röttgen vorweisen …

Jetzt lesen »

Roland Koch: Berufspolitiker müssen Öffentlichkeit ertragen

Wiesbaden – Der ehemalige hessische Ministerpräsident Roland Koch meint, die wichtigste Voraussetzung für einen Berufspolitiker sei die Fähigkeit, Öffentlichkeit zu ertragen. Für “99,99 Prozent der Menschen” sei das “völlig indiskutabel, ja unerträglich”, sagte er der “Zeit”. “Mit der Empfindlichkeit des normalen Bürgers in der Wirtschaft oder in den Medien überlebt …

Jetzt lesen »

Bilfinger Berger-Chef Koch sieht Atomausstieg kritisch

Bilfinger Berger-Chef Koch sieht Atomausstieg kritisch Hessens Ex-Ministerpräsident Roland Koch steht dem Atomausstieg der Bundesregierung skeptisch gegenüber. “Wenn ich meine verfügbaren Kapazitäten stark abbaue, steigt das Risiko, dass etwas schiefgeht”, sagte Koch, der inzwischen den Mannheimer Baukonzern Bilfinger Berger leitet, in einem Interview des Nachrichtenmagazins “Focus”. Die Bundesnetzagentur habe vor …

Jetzt lesen »

Bilfinger-Berger-Chef Bodner fordert Schutz vor feindlichen Übernahmen

Bilfinger-Berger-Chef Bodner fordert Schutz vor feindlichen Übernahmen Der Chef von Bilfinger Berger, Herbert Bodner, fordert von der Bundesregierung, zum Schutz vor feindlichen Übernahmen bestehende Hemmnisse für die Beteiligung von Beschäftigten an ihrem Unternehmen aus dem Weg räumen. “Wir brauchen eine andere Aktienkultur”, verlangt der Manager mit Blick auch auf die …

Jetzt lesen »