Start > Schlagwort-Archive: Jahresarchive: Monatsarchive: Bundesagentur für Arbeit

Schlagwort-Archive: Jahresarchive: Monatsarchive: Bundesagentur für Arbeit

In Deutschland gibt es den Beruf des Arbeitsvermittlers sowohl
als Beschäftigter im öffentlichen Dienst
bei den Agenturen für Arbeit und den Jobcentern der Bundesagentur für Arbeit und
bei den Jobcentern der sog. Optionskommunen,
wobei die Arbeitsvermittler in den Jobcentern persönliche Ansprechpartner heißen, als auch
als Angestellter oder Selbständiger in der Privatwirtschaft bei privaten Arbeitsvermittlungen.

BA-Vorstandsmitglied will mehr Zuwanderung qualifizierter Ausländer

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat von der nächsten Bundesregierung ein Zuwanderungsgesetz und klare Regeln für den Zuzug qualifizierter Ausländer gefordert. “Damit können wir steuern, dass mehr qualifizierte Arbeitskräfte zu uns kommen”, sagte Raimund Becker, Vorstandsmitglied der Bundesagentur für Arbeit, dem Wirtschaftsmagazin “Capital” (Ausgabe 10/2017). Ein Gesetz sei überfällig, da …

Jetzt lesen »

Studie: Roboter keine Job-Killer

Die Automatisierung der deutschen Industrie hat keine Arbeitsplätze gekostet. Das berichtet die “Bild” (Dienstag) mit Verweis auf eine Studie des Düsseldorfer Instituts für Wettbewerbsforschung (DICE). Demnach wurde zwischen 1994 und 2014 der Bestand an Industrie-Robotern von um 131.000 auf 170.000 ausgeweitet. Das habe zwar zum Abbau von 275.000 Industrie-Arbeitsplätzen geführt. …

Jetzt lesen »

Schulz prangert hohe Zahl befristeter Arbeitsverträge an

SPD-Spitzenkandidat Martin Schulz will im Falle eines Siegs bei der Bundestagswahl gegen die zunehmende Befristung von Arbeitsverträgen vorgehen: “Wenn inzwischen fast jede zweite Neueinstellung befristet ist, läuft etwas gehörig schief”, sagte Schulz der “Süddeutschen Zeitung” (Donnerstagsausgabe). Gerade junge Berufsanfänger, die eine Familie gründen wollten und sich vielleicht noch um die …

Jetzt lesen »

Arbeitslosigkeit unter Alleinerziehenden geht schneller zurück

Die Arbeitslosigkeit unter Alleinerziehenden ist in den vergangenen Jahren überdurchschnittlich stark gesunken. Das ist das Ergebnis einer Berechnung der “Welt am Sonntag” auf Grundlage der aktuellen Arbeitslosenzahlen der Bundesagentur für Arbeit (BA) für den August. Demnach ist die Zahl der arbeitslosen Alleinerziehenden in den vergangenen zehn Jahren um 36,35 Prozent …

Jetzt lesen »

DGB: Zwei Drittel der Erwerbslosen in Hartz-IV-System abgerutscht

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) drängt auf eine Stärkung der Arbeitslosenversicherung, damit nach dem Verlust des Arbeitsplatzes nicht mehr so viele Arbeitnehmer “ins Hartz-IV-System durchgereicht” werden. Nur noch jeder dritte Erwerbslose werde von der Arbeitslosenversicherung betreut, “während sich zwei Drittel der Erwerbslosen im Hartz-IV-System befinden”, heißt es in einem Sechs-Punkte-Plan des …

Jetzt lesen »

In der Werbebranche boomen die Jobofferten

In der Werbebranche gab es 2016 so viele Jobofferten wie seit langem nicht mehr. Besonders die Agenturen waren auf der Suche nach neuen Mitarbeitern – selbst in klassischen Berufen. (Be)werben lohnt(e) sich Die ZAW-Trendanalyse Arbeitsmarkt 2016 hatte 5.513 Stellenangebote gelistet und das waren 26 % mehr im Vergleich zu 2015. …

Jetzt lesen »

Air-Berlin-Chef: Kunden gehen bei Buchung “kein hohes Risiko” ein

Der Vorstandschef von Air Berlin, Thomas Winkelmann, geht davon aus, dass weite Teil des Streckennetzes der Airline übernommen werden. Das sagte er der “Rheinischen Post” (Mittwochsausgabe). Darum würden Kunden auch “kein hohes Risiko” eingehen, wenn sie nun buchen. “Sonst hätte der Übergangskredit ja keinen Sinn.” Winkelmann erklärte, man spreche nun …

Jetzt lesen »

Zahl der Erwerbstätigen steigt weiter an

Die Zahl der Erwerbstätigen steigt weiter an. Mit 44,2 Millionen Erwerbstätigen, die ihren Arbeitsort im zweiten Quartal 2017 in Deutschland hatten, wurde das Vorjahresniveau um 664.000 Personen überschritten, ein Plus von 1,5 Prozent, teilte das Statistische Bundesamtes (Destatis) am Donnerstag mit. Auch im ersten Quartal hatte das Plus bei 1,5 …

Jetzt lesen »

Jobcenter gehen härter gegen Hartz-IV-Empfänger vor

Die Jobcenter gehen offenbar wieder härter gegen Hartz-IV-Empfänger vor. Sie verhängten in den ersten vier Monaten deutlich mehr Sanktionen gegen Hartz-IV-Empfänger als im Vorjahreszeitraum, berichtet die “Bild” (Dienstagsausgabe) unter Berufung auf Zahlen der Bundesagentur für Arbeit (BA). Dem Bericht zufolge registrierte die BA von Januar bis Ende April bereits 315.155 …

Jetzt lesen »