Start > News zu BVL

News zu BVL

Greenpeace warnt vor Gentechnik im Fisch

Die Umweltschutzorganisation Greenpeace warnt vor kanadischem “Genlachs” in deutschen Kühltheken. Nachdem am Donnerstag dieser Woche das europäisch-kanadische Abkommen Ceta in Kraft trete, werde der Import von kanadischen Produkten wie genmanipulierten Fischen leichter, sagt Christoph von Lieven von Greenpeace der “Zeit”. Kanada habe 2016 einen gentechnisch veränderten Fisch als Nahrungsmittel zugelassen …

Jetzt lesen »

Grüne fordern Kennzeichnungspflicht für alle Eier-Produkte

Die Grünen fordern angesichts der jüngsten Giftfunde in Eiern eine Kennzeichnungspflicht für alle Eierprodukte wie Nudeln oder Kekse. Wie beim Herkunftsstempel auf Eiern sollten eierhaltige Lebensmittel einen individuellen Nummerncode erhalten, der aufzeigt, aus welchem Betrieb die verwendeten Eier stammen. Dies geht aus einem Sieben-Punkte-Forderungsplan von Mitgliedern der Grünen im Bundestag …

Jetzt lesen »

Behörde: Zahl der Lebensmittel-Rückrufe 2016 um 50 Prozent gestiegen

148 Lebensmittel wurden 2016 zurückgerufen – etwa 50 Prozent mehr als im Vorjahr. Das geht aus Zahlen des Bundesamts für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) hervor, über die die Online-Portale der Funke-Mediengruppe berichten. Demnach wurden 2015 insgesamt 100 Lebensmittel zurückgerufen, 2014 gab es 107 Warnungen, 2013 waren es 75 und 83 …

Jetzt lesen »

Bundesamt für Verbraucherschutz besorgt über Ausmaß von Lebensmittelfälschungen

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) ist besorgt über das Ausmaß von Lebensmittelfälschungen. Die Gewinne würden von Experten auf die Größenordnung der Erträge aus dem Drogengeschäft oder dem Menschenhandel geschätzt, sagte der Präsident der Behörde, Helmut Tschiersky, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. “Es liegt auf der Hand, dass die Organisierte …

Jetzt lesen »

Logistik-Branche will vom Bund Lohnzuschüsse für Flüchtlinge

dts_image_9926_tadmhmjfpb_2172_701_526.jpg

Die Logistik-Branche fordert für die Einstellung von Flüchtlingen Hilfen vom Staat. “Es ist eine staatliche Aufgabe, die Unternehmen zielgerichtet zu unterstützen, wenn sie Flüchtlinge einstellen”, sagte Mathias Krage, der Präsident des Deutschen Speditions- und Logistikverbands, der “Welt”. Die Branche arbeite am Limit, was die Suche nach Arbeitskräften betreffe. Kaum eine …

Jetzt lesen »

Die Logistikbranche – einer der größten Wirtschaftsbereiche in Deutschland

Hafenanlage

Berlin – Gute 235 Milliarden Euro Umsatz bescheren der Logistikbranche den dritten Platz unter den größten Wirtschaftsbereichen in Deutschland. Nur noch Handel und Automobilindustrie machen größere Gewinne. Heute sind fast wie selbstverständlich die Supermarktregale ständig gefüllt und bestellte Waren schon am Folgetag an der eigenen Haustür. Für die breite Öffentlichkeit …

Jetzt lesen »

Bundesamt stuft Designerpflanze als konventionelle Züchtung ein

dts_image_9309_mgbschfomh_2171_445_334

Berlin – In Deutschland steht womöglich der unkontrollierte Anbau einer neuen Generation genetisch modifizierter Designpflanzen bevor. Nach den Recherchen der Wochenzeitung “Die Zeit” hat das zuständige Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit bereits im Februar eine herbizidresistente Rapssorte eines US-Unternehmens als konventionelle Züchtung eingestuft. Es handele sich nicht um einen gentechnisch …

Jetzt lesen »

SPAR arbeitet bei Barcodes mit Barcotec zusammen

Barcode

Salzburg – Das österreichische Handelsunternehmen SPAR geht eine strategische Partnerschaft mit dem Marktführer für Barcodelese und -Drucksysteme BARCOTEC ein. BARCOTEC, seit 25 Jahren erfolgreich am Markt tätig, ist Generalvertreter des internationalen Herstellers DENSO WAVE (ein Unternehmen von TOYOTA, Japan) und betreibt in Österreich ein Servicecenter für den Hersteller mit Wirkungsraum bis …

Jetzt lesen »

Viele Missstände bei Reiseangeboten im Internet

Operation Sweep

Als Teilnehmer an der europaweiten Aktion „Sweep“ hat das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) Internetseiten geprüft, die Reisedienstleistungen anbieten, und dabei viele Verstöße gegen Verbraucherschutzvorschriften aufgedeckt. Häufig wurde der Endpreis nicht wie vorgeschrieben ausgewiesen und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) nicht ausreichend zugänglich und transparent gemacht. Derzeit arbeitet das BVL …

Jetzt lesen »