Start > News zu CDU-Wirtschaftsrat

News zu CDU-Wirtschaftsrat

CDU-Vize Strobl ruft Union zu Kompromissbereitschaft auf

CDU-Vize Thomas Strobl hat die Union zur Kompromissbereitschaft in möglichen Koalitionsverhandlungen mit FDP und Grünen aufgerufen. Zwar wolle jede Partei “möglichst viel vom eigenen Programm durchsetzen”, sagte der baden-württembergische Innenminister den Zeitungen der Funke-Mediengruppe, “das übergeordnete Ziel heißt aber immer: eine Regierung zu bilden, die das Land voranbringt”. Strobl, der …

Jetzt lesen »

CDU-Wirtschaftsrat: Wahlausgang “Niederlage der Großen Koalition”

Der Generalsekretär des CDU-Wirtschaftsrats, Wolfgang Steiger, macht die Große Koalition und die Flüchtlingskrise für den Wahlausgang verantwortlich: “Das ist eine krachende Niederlage der Großen Koalition. Bei weniger als 60 Prozent für Union und SPD kann man nicht mehr von einer Großen Koalition sprechen, ohne Etikettenschwindel zu begehen”, sagte er der …

Jetzt lesen »

CDU-Wirtschaftsrat warnt vor Wahlkampf gegen den Diesel

Der CDU-Wirtschaftsrat hat vor einem Wahlkampf gegen den Diesel gewarnt. Die mit der Dieseltechnologie etablierten “Wertschöpfungsketten im bedeutendsten Industriezweig Deutschlands” dürften nicht aus “wahlkampftaktischen Gründen” gefährdet werden, heißt es in einem Positionspapier des Unternehmerverbands, über welches das “Handelsblatt” (Freitagsausgabe) berichtet. Das sei “industriepolitisch unverantwortlich”, heißt es weiter. “Aufgrund der weltweiten …

Jetzt lesen »

Sozialbericht des Bundes: CDU-Wirtschaftsrat warnt vor “Panikmache”

Der CDU-Wirtschaftsrat hat angesichts der “Rekordwerte” im Sozialbericht der Bundesregierung SPD, Grüne und Linke vor “Panikmache” und dem Ruf nach weiteren Leistungen gewarnt. “Die Sozialausgaben in Deutschland sind in den vergangenen Jahren deutlich angestiegen”, sagte Wolfgang Steiger, Generalsekretär des Wirtschaftsrates der CDU, der “Neuen Osnabrücker Zeitung” (Mittwochsausgabe). Nach dem Sozialbericht, …

Jetzt lesen »

CDU-Wirtschaftsrat will von künftiger Regierung Strukturreformen

Der Präsident des Wirtschaftsrates der CDU, Werner Bahlsen, fordert von einer künftigen Bundesregierung Strukturreformen und weniger soziale Wohltaten. “Es gibt dunkle Wolken am Himmel. Deutschland desinvestiert, im Wettbewerbsranking rutschen wir ab”, sagte Bahlsen dem “Handelsblatt” (Dienstag). “Das muss uns als eine der führenden Industrienationen aufrütteln.” Daher sei es nötig, die …

Jetzt lesen »

CDU-Wirtschaftsrat: Leitkultur-Debatte erleichtert Integration

Der CDU-Wirtschaftsrat hat die von Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) angestoßene Debatte über eine deutsche Leitkultur als “wichtig” und für die Integrationspolitik zukunftsweisend bezeichnet. “Ein Einwanderungsland muss klare Bedingungen nennen. Das tun alle klassischen Einwanderungsländer”, sagte Generalsekretär Wolfgang Steiger der “Neuen Osnabrücker Zeitung” (Mittwoch). Ein wichtiger Teil der Integration werde …

Jetzt lesen »

CDU-Wirtschaftsrat will Führerscheinentzug für Unterhaltsverweigerer

Der CDU-Wirtschaftsrat hat verschärfte Strafmaßnahmen bis hin zum Führerscheinentzug gegen Väter und Mütter gefordert, die nicht für ihre Kinder bezahlen. “Die Kommunen müssen die gesamte Palette nutzen können, die auch privaten Gläubigern zum Eintreiben von Schulden offensteht”, sagte Generalsekretär Wolfgang Steiger der “Neuen Osnabrücker Zeitung” (Mittwoch). Die Maßnahmen sollten von …

Jetzt lesen »

CDU-Wirtschaftsrat will innovative Unternehmen steuerlich fördern

Der CDU-Wirtschaftsrat und der Arbeitgeberverband Gesamtmetall fordern noch in dieser Legislaturperiode ein Gesetz zur steuerlichen Förderung von privaten Forschungs- und Entwicklungsausgaben (FuE-Ausgaben). “Unternehmen sollen eine Steuergutschrift in Höhe von zehn Prozent ihrer jährlichen FuE-Ausgaben erhalten”, heißt es in einem vertraulichen Papier des Wirtschaftsrats, welches der “Rheinischen Post” (Mittwochsausgabe) vorliegt. Gesamtmetall …

Jetzt lesen »

CDU-Wirtschaftsrat warnt SPD vor Linksbündnis

Überlegungen in der SPD für ein rot-rot-grünes Regierungsbündnis nach der Bundestagswahl im Herbst stoßen im Wirtschaftsrat der CDU auf scharfe Kritik. “Rot-Rot-Grün stünde für die komplette Rolle rückwärts”, sagte der Generalsekretär des Wirtschaftsrates, Wolfgang Steiger, dem “Handelsblatt”. “Ein Zurückdrehen der Reformen würde Deutschland wieder zum kranken Mann Europas wie vor …

Jetzt lesen »