Start > News zu China

News zu China

Die Volksrepublik China, meist als China abgekürzt, im 20. Jahrhundert in ideologischer Abgrenzung zur Republik China auch „Rotchina“ genannt, ist mit rund 1,37 Milliarden Einwohnern der bevölkerungsreichste Staat der Erde, der flächengrößte in Ostasien und hinsichtlich der Fläche nach Russland, Kanada und den Vereinigten Staaten der viertgrößte der Erde. Die Volksrepublik China grenzt an 14 Staaten und hat damit gemeinsam mit Russland die meisten Nachbarländer der Welt. Im Uhrzeigersinn sind dies: Mongolei, Russland, Nordkorea, Vietnam, Laos, Myanmar, Indien, Bhutan, Nepal, Pakistan, Afghanistan, Tadschikistan, Kirgisistan und Kasachstan.
Das Staatsgebiet gliedert sich in 22 Provinzen, fünf autonome Gebiete, vier regierungsunmittelbare Städte und zwei Sonderverwaltungszonen. Davon entfallen auf die drei größten Gebiete 45 Prozent der Staatsfläche: Xinjiang und Tibet im Westen sowie die Innere Mongolei im Norden. Allerdings sind diese Gebiete nur wenig fruchtbar und mit einem Anteil von vier Prozent an der Bevölkerung sehr dünn besiedelt.
Das Land hat mit den ca. 1,37 Mrd. mehr Einwohner als Nordamerika, Europa und Russland zusammen.

EU-Parlament mahnt China zu ernsthafter Marktöffnung

Anlässlich des KP-Kongresses in Peking hat der Vorsitzende des Handelsausschusses im Europaparlament, Bernd Lange (SPD), die chinesische Regierung aufgefordert, mit der versprochenen Marktöffnung endlich ernst zu machen. “Der frommen Worte sind genug gewechselt, nun wollen wir Taten sehen”, sagte Lange der “Neuen Osnabrücker Zeitung” (Donnerstagsausgabe). Immer noch gebe es für …

Jetzt lesen »

Internet-Zensur in China weiter verschärft

In China ist nach Angaben der Menschenrechtsorganisation “Reporter ohne Grenzen” (ROG) die Kontrolle des Internets weiter verschärft worden. Schon seit Wochen seien zeitweilig Funktionen von Whatsapp gestört, darunter der Versand von Fotos und Telefongespräche, teilte ROG am Dienstag mit. Seit Ende September können Nutzer auch keine Textnachrichten mehr verschicken. Bis …

Jetzt lesen »

Berlin, Paris und London äußern nach Trumps Iran-Rede Besorgnis

Die Staats- und Regierungschefs von Frankreich, Deutschland und Großbritannien, Emmanuel Macron, Angela Merkel und Theresa May, haben nach der Rede von US-Präsident Donald Trump zum Iran Besorgnis geäußert. Man nehme Trumps Entscheidung die Einhaltung des Atomabkommens durch Teheran nicht zu bestätigen, “zur Kenntnis”, hieß es in einer am Freitagabend veröffentlichten …

Jetzt lesen »

Trump kündigt schärferen Kurs gegen Iran an

US-Präsident Donald Trump hat einen schärferen Kurs gegen den Iran angekündigt. Teheran halte sich nicht an den “Geist” des Atomabkommens, erklärte Trump in einer Rede am Freitag. Deshalb werde die US-Regierung dem Kongress nicht bestätigen, dass der Iran die Bedingungen des Abkommens erfüllt habe. Der Kongress muss daher nun über …

Jetzt lesen »

Tillerson: Trump wird Iran-Deal nicht kündigen

US-Präsident Donald Trump strebt keinen sofortigen Ausstieg der USA aus dem Atomabkommen mit dem Iran an. Allerdings werde Trump erklären, dass das Abkommen nicht im nationalen Sicherheitsinteresse der USA ist, kündigte US-Außenminister Rex Tillerson am Freitag vor einer Rede des Präsidenten an. Dieser werde den Kongress dazu auffordern, die Anforderungen …

Jetzt lesen »

Studie: Chinas Entwicklungshilfe hat erhebliche positive Effekte

Der Aufstieg Chinas zu einem der größten Geldgeber Afrikas und anderer Regionen hat anders als bislang oft angenommen offenbar erhebliche positive wirtschaftliche Effekte. Das geht aus einer Studie des Heidelberger Entwicklungsökonomen Axel Dreher und mehrerer internationaler Ko-Autoren hervor, über die die “F.A.Z. Woche” in ihrer aktuellen Ausgabe (Freitag) berichtet. Von …

Jetzt lesen »

Gabriel warnt vor Folgen einer Kündigung des Iran-Abkommens

Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) warnt vor den Konsequenzen eines Ausstiegs der USA aus dem Anti-Atom-Abkommen mit dem Iran. “Eine Kündigung des Iran-Abkommens würde den Nahen Osten zur heißen Krisenregion machen”, sagte Gabriel dem “Redaktionsnetzwerk Deutschland” (Freitag). “Es wäre ein verheerendes Signal für die atomare Abrüstung.” Eine Zerstörung des Abkommens durch …

Jetzt lesen »

Jane Fonda kritisiert Altersdiskriminierung im Kino

Die zweifache Oscar-Preisträgerin Jane Fonda (“Barfuß im Park”, “Das China Syndrom”) hat kritisiert, dass ältere Schauspieler in Filmen nicht mehr als Liebende besetzt werden und nur selten Sex-Szenen darstellen dürften. “Sowas sollte heute doch längst natürlich sein. Aber dann gibt es da dieses Ding namens Altersdiskriminierung”, sagte Jane Fonda der …

Jetzt lesen »

Entwicklungsminister will Klimaschutz zum Schwerpunkt machen

Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) fordert, dass der Klimaschutz ein “Schwerpunkt” in den Jamaika-Verhandlungen wird. “Der Klimaschutz ist die Überlebensfrage der Menschheit”, sagte Müller der “Bild am Sonntag”. Die Natur schicke eine Warnung nach der anderen. “Wenn wir diese Warnungen ignorieren, kommen in Zukunft Katastrophen, die uns alle hinwegfegen werden. Die …

Jetzt lesen »