Start > News zu Christian Lange

News zu Christian Lange

Christian Lange ist ein deutscher Politiker. Er ist Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz.

Schon im Juni Hinweise auf rechtes Terrornetzwerk in Mecklenburg-Vorpommern

Die Ermittlungsbehörden haben offenbar bereits seit Monaten erste Informationen zu einem rechten Terrornetzwerk in Mecklenburg-Vorpommern: Das Bundeskriminalamt habe am 29. Juni Hinweise bekommen, „dass durch einen der beiden späteren Beschuldigten in einem Ordner Unterlagen zu Personen mit Namen, Anschriften und Lichtbildern zu kriminellen Zwecken geführt werden sollen“, teilte der parlamentarische …

Jetzt lesen »

Staat bekommt kaum Zugriff auf Terrorfinanzen

Die vom Staat eingefrorenen Geldbeträge zur Finanzierung des islamistischen Terrorismus sind minimal. Das geht laut eines Berichts der „Berliner Zeitung“ (Donnerstagsausgabe) aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Linksfraktion hervor. Darin schreibt der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesjustizministerium, Christian Lange (SPD), an den stellvertretenden Linksfraktionsvorsitzenden Jan Korte: „Nach …

Jetzt lesen »

Bundesregierung macht sich für EU-Leistungsschutzrecht stark

Die Bundesregierung hegt Sympathie für ein europäisches Leistungsschutzrecht für Presseverleger. Das geht aus einer Antwort des Justizministeriums auf eine Kleine Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion hervor, berichtet das „Handelsblatt“. Auf die Frage, ob die Bundesregierung die Pläne von EU-Digitalkommissar Günther Oettinger unterstütze, ein EU-weit geltendes Leistungsschutzrecht für Inhalte von Online-Medien mit einer …

Jetzt lesen »

US-Regierung will vollständigen Folterbericht nicht rausrücken

dts_image_5776_fpbbhdkekh_2171_445_334

Washington/Berlin – Die US-Regierung verweigert Deutschland die Herausgabe des vollständigen CIA-Folterberichts. Dies geht aus einem Schreiben des Bundesjustizministeriums an die Vorsitzende des Rechtsausschusses des Bundestags hervor, das der „Süddeutschen Zeitung“ (Mittwochsausgabe) vorliegt. Der Geheimdienstausschuss des US-Senats hatte am 8. Dezember einen Bericht über die Folterpraxis der CIA veröffentlicht, allerdings nur …

Jetzt lesen »

Zypries wird Staatssekretärin in Gabriels neuem Superministerium

Berlin – Die frühere Bundesjustizministerin Brigitte Zypries (SPD) wird parlamentarische Staatssekretärin im neuen Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. Das erfuhr das „Handelsblatt“ (Montagausgabe) aus der SPD-Parteispitze. Zypries übernimmt in dieser Funktion auch das Amt der Luft- und Raumfahrtkoordinatorin der Bundesregierung Der SPD-Bundestagsabgeordnete Uwe Beckmeyer wird ebenfalls parlamentarischer Staatssekretär in dem …

Jetzt lesen »

Führende SPD-Bundestagsfraktionsmitglieder werden Staatssekretäre

dts_image_3920_kksnfcnfqg_2171_445_3344

Berlin – Führende Mitglieder der SPD-Bundestagsfraktion sollen in der neuen Bundesregierung Parlamentarische Staatssekretäre werden. So wird SPD-Fraktionsvize Ulrich Kelber Staatssekretär im Justiz- und Verbraucherschutzministerium, berichtet die „Welt“. Er ist für den Bereich Verbraucherschutz zuständig Justiz-Staatssekretär wird der bisherige Fraktionsgeschäftsführer Christian Lange. In das Wirtschafts- und Energieressort von Vizekanzler Sigmar Gabriel …

Jetzt lesen »

SPD-Politiker verzichten auf Wahlkampfhilfe von Grass

Berlin – Führende SPD-Politiker wollen auf Wahlkampfhilfen von Literaturnobelpreisträger Günter Grass künftig verzichten. „Mit Günter Grass` sogenanntem Gedicht hat sich die Frage von künftigen Wahlkampfunterstützungen für die SPD erledigt“, sagte der Parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Bundestagsfraktion, Christian Lange, der Tageszeitung „Die Welt“ (Dienstagausgabe). Der SPD-Politiker Reinhold Robbe sagte der Zeitung: „Ich …

Jetzt lesen »

Scheel und Herzog meiden Zapfenstreich für Wulff

Berlin – Mindestens zwei seiner Vorgänger werden am Großen Zapfenstreich für Altbundespräsident Christian Wulff an diesem Donnerstag nicht teilnehmen: Die früheren Staatsoberhäupter Walter Scheel und Roman Herzog haben sich gegen eine Teilnahme an dem Zapfenstreich entschieden. Das berichtet die Tageszeitung „Die Welt“ (Dienstagausgabe). Die Teilnahme von Altbundespräsident Weizsäcker ist noch …

Jetzt lesen »

SPD will sonstige Versorgungsansprüche für Wulff verhindern

Berlin – Die SPD-Bundestagsfraktion will Büro und Mitarbeiter für Altbundespräsident Christian Wulff verhindern. „Wer das Amt des Bundespräsidenten unehrenhaft verlässt, hat keinen Anspruch auf Büro, Fahrer und Auto“, sagte Christian Lange, Parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Bundestagsfraktion, der Tageszeitung „Die Welt“ (Dienstagausgabe): „20 Monate Präsidentenzeit stehen in keinem Verhältnis zu potenziell 40 …

Jetzt lesen »