Start > Schlagwort-Archive: Jahresarchive: Monatsarchive: Facebook

Schlagwort-Archive: Jahresarchive: Monatsarchive: Facebook

Facebook ist ein soziales Netzwerk, das vom gleichnamigen amerikanischen Unternehmen Facebook Inc. betrieben wird. Der Name bezieht sich auf die sogenannten Facebooks mit Abbildungen von Studenten, die an manchen US-amerikanischen Colleges verteilt werden.
Das soziale Netzwerk wurde am 4. Februar 2004 von Dustin Moskovitz, Chris Hughes, Eduardo Saverin und Mark Zuckerberg veröffentlicht und zählt mehr als eine Milliarde Mitglieder. Facebook gehört nach unterschiedlichen Statistiken zu den fünf am häufigsten besuchten Websites der Welt, in Deutschland liegt es auf dem zweiten Rang hinter Google.
Seit seiner Veröffentlichung steht Facebook aufgrund mangelhafter Datenschutzpraktiken in der Kritik, insbesondere von europäischen Datenschützern und Sicherheitsexperten. Verbraucherzentralen in Deutschland raten davon ab, das Angebot zu nutzen. Zahlreiche andere Plattformen bieten Alternativen zur Nutzung von Facebook.

Union bleibt unter 33 Prozent – AfD drittstärkste Kraft

CDU und CSU haben bei der Bundestagswahl zusammen 32,9 Prozent erreicht. Das geht aus den Zahlen hervor, die der Bundeswahlleiter am frühen Montagmorgen mitteilte. Die SPD erreichte 20,5 Prozent, die Linken 9,2 Prozent, die Grünen 8,9 Prozent, die FDP 10,7 Prozent und die AfD 12,6 Prozent. Wegen Ausgleichsmandaten wächst der …

Jetzt lesen »

BKA hat Bundestrojaner bislang nicht eingesetzt

Das Bundeskriminalamt (BKA) hat die umstrittene staatliche Spionagesoftware – umgangssprachlich Bundestrojaner genannt – mehr als eineinhalb Jahre nach Freigabe durch das Bundesinnenministerium noch nicht eingesetzt. Das berichtet die “Welt” (Online-Ausgabe) unter Berufung auf Sicherheitskreise. Die Software gelte als nahezu unbrauchbar, weil sie nur sehr eingeschränkt eingesetzt werden kann. Nach Informationen …

Jetzt lesen »

Gefälschte Nichtwahl-Aufrufe: Bundeswahlleiter stellt Strafanzeige

Der Bundeswahlleiter hat Strafanzeige gegen Unbekannt wegen gefälschter Aufrufe zum Nichtwählen gestellt: “Die Staatsanwaltschaft Wiesbaden ermittelt. Es geht um den Verdacht der Urkundenfälschung und der Wählertäuschung”, sagte ein Sprecher der Behörde dem “Redaktionsnetzwerk Deutschland”. Die Schreiben, die den Briefkopf des Bundeswahlleiters tragen, seien seit Anfang September bislang nur in Niedersachsen …

Jetzt lesen »

Grünen-Kandidatin Bayram will Jamaika-Koalition nicht mitwählen

Die Grünen-Kandidatin in Friedrichshain-Kreuzberg, Canan Bayram, würde Angela Merkel bei einer Jamaika-Koalition nicht zur Bundeskanzlerin wählen. Sie halte es für ausgeschlossen, dass es nach der Wahl Jamaika im Bund geben werde, sagte Bayram der “taz”. “Die FDP ist bei den Umweltthemen der Gegensatz zu den Grünen.” Auf die Frage, ob …

Jetzt lesen »

Sonneborn will gegen Fünf-Prozent-Hürde klagen

Der Vorsitzende der Satirepartei “Die Partei”, Martin Sonneborn, will gegen die Fünf-Prozent-Hürde vorgehen. “Die Sperrklausel ist nicht mehr zeitgemäß und demokratietheoretisch überholt, wir klagen im Oktober dagegen”, sagte Sonneborn der “Neuen Osnabrücker Zeitung” (Dienstagsausgabe). Der Kritik, eine Stimme für die Satirepartei nutze am Ende nur der AfD, weil “Die Partei” …

Jetzt lesen »

Bitkom bezweifelt rechtssichere Umsetzung des “Facebook-Gesetzes”

Der IT-Branchenverband Bitkom hat die Umsetzung des Gesetzes zur Bekämpfung von Hasskommentaren und Verleumdung im Netz (NetzDG) infrage gestellt. “Der Bitkom war und ist der Überzeugung, dass es sehr schwer sein wird, das Gesetz rechtssicher umzusetzen”, sagte Marie-Teresa Weber, Bereichsleiterin Medienpolitik beim Bitkom, dem “Handelsblatt” (Dienstagsausgabe). “Daran hat seinen Anteil, …

Jetzt lesen »

Europaparlamentarier für einheitliche Regeln gegen Hass im Netz

Europaabgeordnete von CDU und Grünen haben sich für europaweit einheitliche Regeln im Kampf gegen Hasskommentare in sozialen Medien ausgesprochen. “Wir benötigen ein effizientes System und eine ebenso effiziente Kontrolle, um Hassinhalte zu stoppen”, sagte der rechtspolitische Sprecher der EVP-Fraktion im EU-Parlament, Axel Voss (CDU), dem “Handelsblatt”. Schön wäre es, wenn …

Jetzt lesen »

SPD und Grüne befürchten Fake-News-Anstieg

SPD und Grüne befürchten im Wahlkampf eine deutliche Zunahme von Falschmeldungen, sogenannter Fake News, vor allem aus der rechten Szene. “Wir erleben seit einem Jahr, dass vor allem rechte Kreise über Facebook und andere soziale Medien Falschmeldungen über die Grünen verbreiten”, sagte der Wahlkampfmanager der Grünen, Robert Heinrich, der “Rheinischen …

Jetzt lesen »

Experte erwartet mehr Fake News vor der Bundestagswahl

Der Bundestagswahlkampf dürfte nach Einschätzung des Münchner Politikwissenschaftlers Simon Hegelich verstärkt von Fake News in den sozialen Medien überlagert werden. “Die Verbreitung von Fake News nimmt definitiv im Zuge der Bundestagswahl zu”, sagte der Professor für “Political Data Science” an der TU München dem “Handelsblatt” (Donnerstagsausgabe). “Die Frage ist aber, …

Jetzt lesen »