Start > News zu Zeitung

News zu Zeitung

Die Süddeutsche Zeitung ist mit einer verkauften Auflage von 379.798 Exemplaren die größte deutsche überregionale Abonnement-Tageszeitung. Sie wird im Süddeutschen Verlag in München verlegt, seit ihr die Information Control Division der amerikanischen Besatzungsmacht 1945 als so genannte „wichtige meinungsbildende“ Tageszeitung die Lizenz zum Druck erteilt hatte.
Spezifisch für die SZ ist das Gewicht, das sie in den letzten Jahren der Kultur einräumt. Das Feuilleton folgt direkt auf den politischen Teil. Neben der Glosse Streiflicht oben auf der Titelseite ist die „Seite 3“ ein besonderes Merkmal der SZ, in der eigenen Schreibweise DIE SEITE DREI. Hier erscheinen regelmäßig große Reportagen und Hintergrundartikel. Auf der vierten Seite, der Meinungsseite, findet man täglich einen von bekannten Autoren der SZ geschriebenen Leitartikel. Außerdem erscheinen freitags eine Beilage mit einer Auswahl englischsprachiger Artikel der New York Times und das SZ-Magazin und donnerstags, für die Auflage der Region München, die Veranstaltungsbeilage SZ-Extra. Samstags erscheint die SZ seit dem 18.

BAMF will mit Sprachsoftware arabische Dialekte erkennen

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) hat eine Software zur Erkennung von arabischen Dialekten erfolgreich getestet. Die Sprachsoftware soll künftig helfen, die Herkunft von Asylbewerbern ohne Ausweispapiere besser überprüfen zu können. Die Behörde hat die Software mit Hilfe eines Partners selbst entwickelt. Die monatelangen Tests seien erfolgreich verlaufen, sagte …

Jetzt lesen »

Antidiskriminierungsstelle beklagt sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz

Die Antidiskriminierungsstelle des Bundes hat Union, FDP und Grüne aufgefordert, Betroffene von sexueller Belästigung am Arbeitsplatz besser zu schützen. “Wer in Deutschland gegen sexuelle Belästigung vorgehen will und Ansprüche gegenüber dem Arbeitgeber geltend machen will, hat dafür nach geltender Rechtslage nur zwei Monate Zeit”, klagte Christine Lüders, Leiterin der Antidiskriminierungsstelle …

Jetzt lesen »

Geheimdienst warnt vor IS-Angriffen mit Chemikalien

Ein ausländischer Geheimdienst hat europäische Sicherheitsbehörden vor einigen Wochen vor möglichen Giftgas-Attacken durch radikale Islamisten gewarnt. Das berichtet die “Welt” (Samstag) unter Berufung auf deutsche Sicherheitskreise. Demnach könnten Anhänger der Terrormiliz “Islamischer Staat” (IS) versuchen, Anschläge mit einfach zu beschaffenden Chemikalien in Zügen, U-Bahnen oder auch Passagierflugzeugen verüben. Wie die …

Jetzt lesen »

Nächste Regierung hat Finanz-Spielraum von 30 Milliarden Euro

Der finanzielle Spielraum für eine mögliche Jamaika-Koalition ist offenbar doppelt so hoch wie bisher kalkuliert: Die nächste Bundesregierung kann in den kommenden vier Jahren insgesamt rund 30 Milliarden Euro zusätzlich verteilen, ohne den ausgeglichenen Haushalt zu gefährden, berichtet das “Handelsblatt” (Freitag) unter Berufung auf Berechnungen des Bundesfinanzministeriums. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble …

Jetzt lesen »

Katalanische Parlamentspräsidentin: Europa kann nicht mehr wegsehen

Die Präsidentin des katalanischen Parlaments, Carme Forcadell, hat die Untätigkeit der EU im Konflikt um Katalonien kritisiert: In einem Gastbeitrag für die “Frankfurter Allgemeine Zeitung” (Freitag) schreibt sie, ein großer Teil der katalanischen Gesellschaft frage sich, “wie lange noch die europäischen Institutionen die offenkundige Verletzung von Grundrechten in einem der …

Jetzt lesen »

US-Diplomat Blinken: Trump hat Glaubwürdigkeit der USA beschädigt

Der US-Spitzendiplomat Antony Blinken hat US-Präsident Donald Trump vorgeworfen, die Glaubwürdigkeit der Vereinigten Staaten schwer beschädigt zu haben. Der frühere US-Vizeaußenminister kritisierte im “Handelsblatt” (Donnerstagsausgabe) die Folgen der Entscheidung Trumps, Nachbesserungen beim internationalen Atomabkommen mit Iran zu verlangen. “Die Bedeutung unserer Zusagen steht infrage, überall, in jedem Abkommen”, sagte Blinken …

Jetzt lesen »

Handwerkspräsident fürchtet neue Belastung der Sozialkassen

Der Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH), Hans Peter Wollseifer, hat vor den Jamaika-Sondierungen von Union, FDP und Grünen vor neuen Belastungen für die Sozialkassen gewarnt. Das Handwerk sei “ganz entschieden” gegen die CSU-Forderung nach weiteren Nachbesserungen bei der Mütterrente, sagte Wollseifer der “Neuen Osnabrücker Zeitung” (Donnerstagsausgabe). Als weitere …

Jetzt lesen »

EU-Ausschuss verlangt mehr Schutz für Menschen vor Wölfen

Der Umweltausschuss des EU-Parlaments hat mehr Schutz für Menschen vor Wölfen gefordert. Das berichtet die “Neue Osnabrücker Zeitung” (Donnerstagsausgabe) unter Berufung auf Parlamentsdokumente. Das Zusammenleben mit großen Fleischfressern wie dem Wolf könne sich “negativ auf die nachhaltige Entwicklung der Ökosysteme und der besiedelten ländlichen Räume, insbesondere in Zusammenhang mit traditioneller …

Jetzt lesen »

EU-Parlament mahnt China zu ernsthafter Marktöffnung

Anlässlich des KP-Kongresses in Peking hat der Vorsitzende des Handelsausschusses im Europaparlament, Bernd Lange (SPD), die chinesische Regierung aufgefordert, mit der versprochenen Marktöffnung endlich ernst zu machen. “Der frommen Worte sind genug gewechselt, nun wollen wir Taten sehen”, sagte Lange der “Neuen Osnabrücker Zeitung” (Donnerstagsausgabe). Immer noch gebe es für …

Jetzt lesen »