Start > Trends - aktuelle Nachrichten zur digitalen Wirtschaft > Umfrage: 29 Prozent nutzen kostenpflichtige Video-Streaming-Dienste

Umfrage: 29 Prozent nutzen kostenpflichtige Video-Streaming-Dienste

29 Prozent der deutschen Internetnutzer ab 14 Jahren schauen Spielfilme und Serien über kostenpflichtige Video-Streaming-Dienste. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Branchenverbands Bitkom. Im Vorjahr waren es 25 Prozent.

32 Prozent der befragten Streamer schauen außerdem sogenannte Short-Form-Videos, die in soziale Netzwerke integriert sind. Insgesamt schauen 75 Prozent der Befragten Filme, TV-Sendungen oder andere Videos als Stream im Internet. Besonders beliebt sind Video-Portale, auf denen Nutzer teilweise auch eigene Inhalte einstellen können. 77 Prozent der Videostreamer machen davon Gebrauch. Knapp drei Viertel (74 Prozent) nutzen die Webseiten und Mediatheken der TV-Sender, auf denen Fernsehsendungen abrufbar sind. Rund die Hälfte der Video-Streamer (54 Prozent) schauen das klassische TV-Programm live im Internet. Für die Umfrage wurden 1.007 Bundesbürger ab 14 Jahren befragt, darunter 824 Internetnutzer. Die Auswahl der Befragten sei “repräsentativ”, teilte das Institut mit.

Foto: Zwei Männer surfen im Internet, über dts Nachrichtenagentur

Hier nachlesen ...

Wirtschaftsministerium schlägt Gutscheine für schnelles Internet vor

Das SPD-geführte Bundeswirtschaftsministerium hat die Einführung von staatlichen Gutscheinen für kleine Unternehmen, Schulen oder Arztpraxen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.