Start > Union kritisiert Altkanzler Schröder wegen Russland-Engagement

Union kritisiert Altkanzler Schröder wegen Russland-Engagement

Die Kritik an der Nominierung von Altkanzler Gerhard Schröder (SPD) für einen Führungsposten beim halbstaatlichen russischen Ölkonzern Rosneft hält an. Unions-Fraktionsvize Michael Kretschmer sagte den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagausgaben), dies habe “mehr als einen unguten Beigeschmack”. Schröder solle sich nach seiner Amtszeit sinnvoll betätigen können, allerdings frage man sich schon: “Muss es ausgerechnet ein Job für einen halbstaatlichen russischen Energiekonzern mit der Gnade der russischen Führung sein?” Kretschmer, der auch Generalsekretär der sächsischen CDU ist, forderte die SPD auf, Stellung zum möglichen Engagement Schröders zu beziehen.

Am Wochenende war bekannt geworden, dass der Altkanzler für den so genannten “Board of Directors” des russischen Konzerns “Rosneft” nominiert wurde. Die Entscheidung darüber soll am 29. September fallen.

Foto: Gerhard Schröder, über dts Nachrichtenagentur

Hier nachlesen ...

Auswärtiges Amt: Regierung muss Macrons Initiative rasch aufgreifen

Das Auswärtige Amt (AA) hat den Ruf des französischen Staatspräsidenten Emmanuel Macron nach mehr Europa …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.