Start > Tourismus - aktuelle Nachrichten zu Urlaub, Reisen und Flügen > Wohin geht die Reise beim Reiseweltmeister?
Fuerteventura

Wohin geht die Reise beim Reiseweltmeister?

Fuerteventura Wohin geht die Reise beim Reiseweltmeister?Berlin – Bereits auf der diesjährigen ITB in Berlin wurde wieder der eindeutige Trend deutlich, dass die Deutschen weiter die Reiseweltmeister bleiben werden. Es gibt wohl kaum etwas, was uns in dieser Disziplin bremsen kann. Weder die immer neuen Hiobsbotschaften aus Griechenland, Portugal und Spanien, noch die instabilen Verhältnisse in einigen nordafrikanischen Staaten oder Meldungen, wie von der Schiffskatastrophe der „Costa Concordia“ können deutsche Urlauber von ihrer Reiselust abhalten.

Lastminute Reisen – durch Flexibilität zum Traumurlaub

In Deutschland gilt der Urlaub als das Highlight des Jahres und das lässt man sich nicht vermiesen. Laut Trendforschungen werden in diesem Jahr sogar rund 54 Millionen Deutsche eine Urlaubsreise antreten und mehr als die Hälfte der Bevölkerung hatte bereits im Frühjahr feste Pläne für das Urlaubsziel. Viele Familien, die auf die Ferienzeit beschränkt sind, recherchieren bereits frühzeitig nach Pauschalangeboten von Reiseanbietern, wie TUI Reisen und versuchen in den Genuss der Rabatte für Frühbucher, wie sie bei den meisten Reiseveranstaltern üblich sind, zu kommen. Ein großer Teil der Reisewilligen nutzt jedoch auch die zahlreichen Last Minute Angebote der Reiseveranstalter. Besonders Singles und Paare ohne Kinder, die flexibel in Bezug auf Ziel und Zeitpunkt sind, finden hier oft Traumziele zu Traumpreisen. TUI Reisen und Co. bieten hier regelmäßig ein großes Sortiment an Lastminute Reisen zu den beliebtesten Destinationen.

Wohin zieht es deutsche Urlauber?

Das beliebteste Reiseland ist und bleibt aber bei deutschen Urlaubern Deutschland selbst. Rund ein Drittel macht im eigenen Land Urlaub. Besonders beliebt sind dabei Ziele an Nord- und Ostsee und in den südlichen Regionen, wie Alpen oder Schwarzwald. Hier spielen vor allem wirtschaftliche Aspekte eine wichtige Rolle, da diese Ziele meist mit dem eigenen PKW oder Bus und Bahn erreichbar sind und die Kosten für den Flug lieber in die Gestaltung des Urlaubsprogramms fließen. Im Übrigen ist Deutschland als Reiseland auch bei ausländischen Touristen äußerst beliebt. So konnten im letzten Jahr mehr als 42 Mio. ausländische Urlauber gezählt werden.

Reisen an Mittelmeer sind immer hoch im Kurs

Nach wie vor liegen Reisen auf die Kanarischen Inseln und in die Länder rund ums Mittelmeer ganz oben auf der Beliebtheitsskala der Badeurlauber. Diese versprechen in der Regel nahezu ähnliche Bedingungen und sind untereinander austauschbar. Gerade in schwierigen Zeiten, wie momentan in Griechenland, weicht man dann beispielsweise auf Ziele in der Türkei oder die Balearen aus.

Befragt man deutsche Urlauber nach ihren Traumzielen, wird man zwar häufig USA, Australien, Neuseeland oder Karibik als Antwort bekommen, doch die Wenigsten können diesen Wunsch in die Tat umsetzen. Vielmehr setzen sie Prioritäten und bleiben aus finanziellen Gründen und aus Gründen der Vernunft bei Ostsee, Türkei, Balearen oder Italien als Reiseziel.

Hier nachlesen ...

Berliner stimmen für Offenhaltung von Tegel

In einem in Berlin parallel zur Bundestagswahl durchgeführten Referendum hat sich am Sonntag eine Mehrheit …

2 Kommentare

  1. Ein interessanter Artikel. Der Trend zum Urlaub in der Heimat hält weiterhin an. Natürlich spielt das Finanzielle hier eine gewichtige Rolle, doch ich denke, dass die Urlaubserfahrungen der Deutschen im Ausland immer häufiger weniger positiv ausfallen. Wenn man jetzt das ganze Jahr darauf gespart hat und die Erwartungen nicht erfüllt werden, so denkt man sich beim nächsten Mal, mache ich da Urlaub wo ich mich auskenne und die Standards bekannt sind. Es ist auch spannend zu beobachten, dass Familien neben Nord- und Ostsee auch vermehrt den Städte- und Kultururlaub wählen. Berlin genießt dabei die höchste Anziehungskraft für Städtereisen.

  2. Dass so viele in Deutschland Urlaub machen, hätte ich nicht gedacht. Ich persönlich begebe mich lieber auf eine Kuba Rundreise oder ähnliche Abenteuer, statt jährlich für den Urlaub in die gleiche türkische Touristengegend zu pendeln. Klar muss man dafür ein wenig sparen, aber mit dem richtigen Reiseanbieter ist es das sowas von wert und nicht so teuer, wie man vielleicht befürchtet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.