Social

1. Folge: Witz 5 – Männerwitz

Zwei Freunde, der Moschi und der Aristoteles haben sich lange nicht gesehen und der
Aristoteles lebt in Athen und hat den Mosche angerufen und sagt: „Komm mich
besuchen, ich hab ein neues Haus gebaut.“ Moschi denkt sich: „Na gut der Aristoteles
hat eigentlich net so gut gewohnt immer nur so am Strand in einer alten Hitten, in einer
Griechischen!“ Und fahrt dort hin. Der holt ihn ab vom Flughafen bei Athen, ein Haus,
unglaublich – also das haben nur Politiker normal – drei Stockwerke – Swimming Pool –
alles. Sagt der Morse: „Sag Amal Aristoteles, wie hast du des gemocht? Bitte verrat mir
dein Geheimnis!“ Sagt er: Schau du weißt, ich bin Baumeister, gehen wir vor zur Klippe
und schau moi rüber – da is eine Brücke – diese Brücke hab ich gebaut – aber die Brücke
sollte um einen Meter breiter sein und die hab ich um einen Meter schmäler gemacht und
des is der Rest von diesem an Meter – das ist dieses Haus und des woar großartig!“ Der
Morse ist tief bewegt, feiert dort mit dem und ist glücklich, dass das so passiert – dann
fliegt er wieder nachhause nach Israel, nach einem Jahr ruft er den Aristoteles an und
sagt: „Du pass auf, ich wollt dir nur sagen, i hab von dir a bisslwas glernt, i hab auch ein
Haus gebaut ein neues – ich lad dich natürlich ein.“ Aristoteles kommt hin – nach
Teneriffa in das Haus – Haus kann man nicht sagen – Schloß Schönbrunn ist klein
dagegen – unglaublich – alles was es gibt – Gold, Silber, alles. Sagt der Aristoteles: „Jetzt,
sag ma die Wahrheit!“ „Ich hab von dir gelernt – du hast mir das so gut erzählt mit der
Brücke, du weißt, ich bin auch Baumeister, komm gehen wir vor zur Klippe und schauen
hinunter.“ Und der schaut hinunter und sagt: „Ich sehe keine Brücke!“ Sagt er: „Ja,
eben!“

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"