AutoNews

2020 Honda e – Außendesign

Das ebenso eigenständige wie klare Design des Honda e ist kompromisslos auf Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit ausgelegt. Elegante Konturen erstrecken sich von der Motorhaube über die Panorama-Windschutzscheibe bis hin zu den stufenlosen A-Säulen, die nahezu bündig mit der Scheibe abschließen und eine rahmenlose Fensteroptik erzeugen. Die Positionierung der kompakten Seitenkameras macht es unnötig, Luft- und Regenströme zu kanalisieren. Dadurch kann auf die übliche Stufe zwischen den A-Säulen und dem angrenzenden Glas verzichtet werden.

Zum gleichmäßigen und übersichtlichen Profil tragen auch die bündigen Türgriffe bei. Diese fahren aus den Fahrzeugseiten heraus, wenn sich der Fahrer mit dem Schlüssel nähert oder über die My Honda+ App den digitalen Schlüssel aktiviert. Auch die hinteren Türgriffe, die in die C-Säule integriert sind, schließen bündig mit der äußeren Oberfläche ab. Sowohl die ausfahrbaren Türgriffe als auch das Kamerasystem SCMS (siehe Kapitel 5 für weitere Informationen), das die konventionellen Außenspiegel ersetzt, sind in dieser Fahrzeugklasse einzigartig. Ebenfalls zum aerodynamischen Design trägt die Integration der Antennen für Radio, GPS und mobile Daten in den oberen Rand der Heckscheibe bei.

Das Video dauert 160920 Sekunden. Autor:

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"