NewsWelt

21 Tote bei Angriff auf indischen Armeestützpunkt in Kaschmir

Fahne von Indien, über dts NachrichtenagenturIn dem von Indien kontrollierten Teil der umstrittenen Kaschmir-Region im Himalaya-Gebirge sind am Sonntag mindestens 21 Menschen bei einem Angriff auf einen indischen Armeestützpunkt ums Leben gekommen. 17 indische Soldaten und vier Angreifer seien getötet worden, berichten indische Medien übereinstimmend. Mindestens 19 weitere Soldaten seien verletzt worden.

Kaschmir ist seit der Teilung Britisch-Indiens im Jahr 1947 umkämpft. Die Konfliktparteien sind Indien, Pakistan und die Volksrepublik China, die jeweils Anspruch auf Teile des umstrittenen Territoriums erheben beziehungsweise diese Gebiete unter Kontrolle halten. Die Vereinten Nationen unterhalten seit 1949 eine Beobachtermission (UNMOGIP) im Grenzgebiet.

Foto: Fahne von Indien, über dts Nachrichtenagentur

Stichwörter

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close