Start > Berlin > Online Karten zum Entdecken von Berliner Startups

Online Karten zum Entdecken von Berliner Startups

Wo ist die Startup Szene in Deutschland zu Hause? Natürlich in Berlin. Die deutsche Hauptstadt liegt weit vor den Medienhochburgen Hamburg, Köln und München und reiht sich sogar in die Liste der wichtigsten Regionen für Startups unter den Top-Ten in der Welt ein. Im Jahr 2012 noch auf Platz 15 geführt, belegt Berlin in der aktuellen Studie des Analysenetzwerks Compass „Global Startup Ecosystem Ranking 2015“ heute bereits Platz 9. Neben sechs US-amerikanischen Metropolen und Regionen wie Silicon Valley, New York City, Los Angeles, Boston u.a., sowie Tel Aviv und Singapore ist Berlin zusammen mit London (Platz 6) die einzige europäische Stadt unter den besten zehn Startup Zentren der Welt. Sogar unter den Top 20 ist keine weitere deutsche Stadt zu finden. Die Startup-Szene der Hauptstadt ist weit gefächert und extrem in Bewegung. Täglich kommen neue hinzu, während andere scheitern. Laut einer McKinsey Studie können bis 2020 allein durch Startups rund 100.000 neue Arbeitsplätze entstehen.

Startup Maps und Datenbanken bieten Einblick in die Szene

Wer sich in der Berliner Startup Szene zurechtfinden und sich einen Überblick über Standorte und Verteilung innerhalb der Hauptstadt und des näheren Umlandes verschaffen möchte, benötigt verlässliche Informationen. Datenbanken, Startup Maps und lokale Gründerverzeichnisse sind hier äußerst hilfreiche Instrumente. In diesem Beitrag sollen vier wichtige Portale mit Maps vorgestellt werden, die Einblicke in das ausgeprägte Berliner Startup Ökosystem bieten.

Berlin Startup List

Eine der bekanntesten Websites zum Thema Startup-Szene in Berlin ist das Portal berlin.startups-list.com . Hier finden Interessierte eine Vielzahl von Firmeneinträgen junger Berliner Unternehmen. Nach Kategorien filterbar stellen sich die verschiedenen Startups in Kurzporträts vor. Zudem gibt es Infos zu den Social Media Auftritten und den Webpräsenzen der Firmen. So können sich mögliche Kunden, Partner oder Investoren ein umfassendes Bild machen. Auch haben Stellensuchende Gelegenheit, sich über die einzelnen Startups als mögliche Arbeitgeber zu informieren. Darüber hinaus stellen sich unter dem Reiter People zahlreiche Experten, Manager, Berater und Persönlichkeiten sowie potenzielle Investoren samt Kontaktdaten vor. So haben Besucher Gelegenheit, sich unkompliziert und umfassend über die komplette Szene oder einzelne Kategorien zu informieren und entsprechende Kontakte zu knüpfen.

Berlinstartupmap

Auf berlinstartupmap.com stellen sich rund 750 Startups, mehr als 50 Investoren und Inkubatoren sowie zirka 50 Anbieter von Coworking Space und Infrastruktur vor. Anhand einer Map mit interaktiven Pins lassen sich die Standorte ermitteln. Dabei wird deutlich, dass die hippen Startup-Gegenden vor allem in Kreuzberg-Friedrichshain, Mitte und Prenzlauer Berg zu finden sind. Anhand aussagefähiger Visitenkarten, erfahren Interessenten alles Wichtige zu den einzelnen Unternehmen. Da auch die jeweiligen Ansprechpartner genannt werden, bietet die Map eine perfekte Basis, um sich zu vernetzen.

Startupmap.io

Startupmap.io arbeitet auf derselben Datenbasis wie Berlinstartupmap.com. Auch hier gibt es interaktive Pins zum Standort, Infos zu Name und Adresse, sowie zum Geschäftsfeld von ca. 850 Unternehmen der Startup Szene. Allerdings fehlen Startupmap.io detailliertere Informationen, wie sie beim eben beschriebenen Portal zu finden sind. Da es sich bisher um den Alpha-Launch handelt, dürfen wir gespannt sein, wie sich dieses Portal in naher Zukunft weiter entwickelt.

Berlinstartups.com

Das Prinzip von berlinstartups.com ist dasselbe, wie bei den beiden eben beschriebenen Maps, allerdings ist die Anzahl der gelisteten Unternehmen mit rund 150 Startups, 20 Anbietern von Coworking Space sowie 10 Investoren noch relativ überschaubar. Hier gibt es deutliches Potenzial nach oben. Fazit: Startup Maps und Gründerverzeichnisse bieten eine Vielzahl nützlicher Informationen. Je nach Umfang leisten sie wertvolle Hilfe als Wegweiser durch die Gründerstadt Berlin und eröffnen Möglichkeiten, um sich in der Szene optimal zu vernetzen.

Hier nachlesen ...

Kostenexplosion bei Stuttgart 21 310x165 - Kostenexplosion bei Stuttgart 21

Kostenexplosion bei Stuttgart 21

Beim Projekt Stuttgart 21 explodieren laut eines Berichts des "Spiegels" insbesondere wegen der Preissteigerungen in …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.