Newsclip

A9 Richtung München: Vollsperrung ab Ingolstadt Nord – Unfall vor Langenbruck

Wie die Polizei berichtet, krachte es um 13.20 Uhr auf der A9 Richtung München gewaltig: Am Unfall sind vier Lastwagen beteiligt, zwei von ihnen sind stark beschädigt. Mehrere Personen wurden eingeklemmt und mussten aus ihren Fahrzeugen befreit werden. Ein Rettungshubschrauber war ebenfalls vor Ort. Die Autobahn ist derzeit komplett gesperrt, wann die Sperrung aufgehoben werden kann, ist derzeit noch unklar. Die Aufräumarbeiten könnten sich aber laut Polizei noch bis in den Nachmittag ziehen. Auch das Wasserwirtschaftsamt ist an die Unfallstelle auf der Donaubrücke gerufen worden, da Betriebsstoffe ausgelaufen sind. Die Polizei leitet den Verkehr mittlerweile an der Anschlussstelle Ingolstadt Nord aus. Über die Ausfahrt Ingolstadt Süd können Autofahrer ihre Fahrt Richtung München auf der A9 weiter fortsetzen. Wie weit sie dabei problemlos kommen, ist derzeit allerdings unsicher:Um zirka 14.40 Uhr kam es etwa einen Kilometer vor der Ausfahrt Langenbruck – kurz nach dem Parkplatz Baarer Weiher – zum Zusammenstoß zweier Autos. Inwieweit der Verkehr beeinträchtigt ist, steht nicht fest.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"