Start > News > AAA-Rating für Liechtenstein erneut bestätigt

AAA-Rating für Liechtenstein erneut bestätigt

Nach Abschluss des Ratingprozesses bestätigt die internationale Ratingagentur Standard&Poor’s in ihrem Research Update vom 1. Juni 2018 das liechtensteinische Länderrating mit der Bestnote Triple-A mit stabilem Ausblick.

Bezugnehmend auf das Rating verweist Standard&Poor’s in ihrem Bericht auf das sehr positive Ergebnis der Landesrechnung sowie die gute Vermögenslage der öffentlichen Haushalte. Die proaktive Umsetzung von internationalen Regulierungsanforderungen im Bereich des Finanzplatzes wird von der Ratingagentur wiederum als zentral für die Bewertung betrachtet. Im Vergleich zu anderen Kleinstaaten hebt die Agentur die breitere Diversifikation der liechtensteinischen Wirtschaft hervor. Verbunden mit dem stabilen Ausblick bringt sie ihre Erwartung zum Ausdruck, dass Liechtenstein die starke wirtschaftliche und finanzielle Position beibehalten kann.

Regierungschef Adrian Hasler zeigt sich sehr erfreut über die Bestätigung der Bestnote der unabhängigen Ratingagentur. Sie bestätigt die Attraktivität Liechtensteins als sicheren Wirtschaftsstandort und die Stabilität des Staatshaushalts. Der Erhalt der Höchstnote durch Standard&Poor’s darf nicht als Selbstverständlichkeit betrachtet werden, sondern Bedarf der permanenten Anstrengung. Gerade im vergangenen Jahr profitierte die Landesrechnung von einem ausserordentlich guten Finanzergebnis, worauf die Ratingagentur in ihrem Bericht hinweist. Die Regierung ist sich bewusst, dass das Finanzergebnis jedoch sehr volatil sein kann, weshalb die laufenden Ausgaben nicht darauf ausgerichtet werden dürfen. Sie bekennt sich weiterhin zum sorgsamen Umgang mit den Staatsfinanzen, um die im internationalen Vergleich hervorragende Positionierung Liechtensteins als Standortvorteil zu erhalten.

Hier nachlesen ...

Merkel und Seehofer begrüßen Annahme des UN-Migrationspakts

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) haben die Annahme des umstrittenen UN-Migrationspakts …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.