News

Ägypten: Vizepräsident ElBaradei reicht Rücktritt ein

Kairo – Der ägyptische Vizepräsident und Friedensnobelpreisträger Mohammed ElBaradei hat seinen Rücktritt eingereicht. In einem Brief an den ägyptischen Interimspräsidenten Adli Mansur teilte er diesem mit, er könne nicht länger „Verantwortung für Entscheidungen übernehmen, mit denen ich nicht einverstanden bin“. Es habe gewaltlose Alternativen gegeben, um die politische Krise im Land zu beenden, hieß es in dem Brief laut örtlichen Medienberichten weiter.

Die Ankündigung des Rücktritts folgte auf den gewaltsamen Einsatz der ägyptischen Sicherheitskräfte gegen die Anhänger des gestürzten Präsidenten Mohammed Mursi. Nach offiziellen Zahlen des ägyptischen Gesundheitsministeriums wurden bei den schweren Auseinandersetzungen seit dem frühen Mittwochmorgen mindestens 149 Menschen getötet. Vonseiten der Muslim-Bruderschaft hieß es hingegen, dass bislang rund 2.000 Menschen ums Leben gekommen sein sollen. ElBaradei war seit dem 9. Juli Vizepräsident Ägyptens und für die internationalen Beziehungen des Landes zuständig.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"