NewsUnternehmen - aktuelle Wirtschaftsnachrichten zu Firmen

Agilent Technologies schließt Übernahme von Dako ab: ein dänisches Unternehmen für Krebsdiagnostik

Santa Clara – Agilent Technologies Inc. (NYSE: A) hat heute den Abschluss seiner Übernahme von Dako bekannt gegeben, einem Unternehmen für Krebsdiagnostik. Agilent, das einen Barbetrag in Höhe von 2,2 Milliarden US-Dollar (auf schuldenfreier Basis) für Dako bezahlt hat, erwartet sich von der Übernahme eine gestärkte Marktposition im Bereich Life Sciences, wobei der Schwerpunkt auf der Produktentwicklung zur Krebsbekämpfung liegt.

„Agilent und Dako verfügen über einige der fähigsten Mitarbeiter und Technologien der Welt“

Bill Sullivan, Präsident und CEO von Agilent, erklärte: „Die Übernahme von Dako, die größte in der Geschichte von Agilent, ist ein weiterer Schritt zum Ausbau unseres Life-Science-Geschäfts. Die Übernahme von Dako und dessen Portfolio wird Agilent dabei unterstützen, sein Wachstum in mehreren rasch expandierenden Diagnostikbereichen zu beschleunigen sowie seine bestehende Produktpalette auszubauen. Ich freue mich auf die interessanten Möglichkeiten, die uns erwarten.“

„Agilent und Dako verfügen über einige der fähigsten Mitarbeiter und Technologien der Welt“, sagte Lars Holmkvist, CEO von Dako. „Wir sind der Meinung, dass nicht nur unsere beiden Unternehmen, sondern auch unsere Kunden und Mitarbeiter von der Zusammenlegung unserer Ressourcen profitieren werden. Ich sehe dem, was wir gemeinsam erreichen können, mit großer Zuversicht entgegen.“

Agilent hat in Zusammenhang mit der Übernahme ein viertes berichtspflichtiges Geschäftssegment gebildet, die Diagnostics and Genomics Group. Die neue Organisation setzt sich aus Dako unter der Leitung von Lars Holmkvist und der Genomics Solutions Division unter der Leitung von Bob Schueren, Vice President und Geschäftsführer von Agilents Genomics Group, zusammen. Die Diagnostics and Genomics Group wird direkt an Bill Sullivan berichten.

Dako ist einer der weltweit führenden Anbieter von Tools zur Krebsdiagnose und liefert Kunden in Pathologielaboren Antikörper, Reagenzien, wissenschaftliche Instrumente und Software.

Agilent und EQT, eine in Schweden ansässige Private-Equity-Gruppe, gaben bekannt, am 17. Mai eine definitive Vereinbarung für die Übernahme unterzeichnet zu haben.

Über Agilent Technologies

Agilent Technologies Inc. (NYSE: A) ist das weltweit führende Messtechnik-Unternehmen und technisch führend in den Bereichen chemische Analyse, Life Sciences, Diagnostik, Elektronik und Kommunikation. Die rund 20.000 Mitarbeiter des Unternehmens unterstützen Kunden in mehr als 100 Ländern. Im Geschäftsjahr 2011 erzielte Agilent einen Nettoertrag von 6,6 Milliarden US-Dollar.

Stichwörter

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close