Start > Deutschland > Air-France-Chef: Air Berlin muss sich für oder gegen uns entscheiden

Air-France-Chef: Air Berlin muss sich für oder gegen uns entscheiden

Paris/Berlin - Für Air Berlin wächst der Druck, sich zwischen der Flugallianz One World und dem künftigen Kooperationspartner Air France zu entscheiden. "Sollten wir enger zusammenrücken, müsste Air Berlin wählen – bei ihrer Allianz zu bleiben oder aber zu ‚Sky Team‘ von Air France-KLM zu wechseln", sagte Air-France-Chef Alexandre de Juniac in einem Interview mit der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung"(Montagsausgabe). Der Lufthansa-Rivale ist seit Frühjahr Mitglied in dem von British Airways geführten "One World"-Verbund, um dort mit den anderen Mitgliedern Flugpläne und Streckennetze aufeinander abzustimmen.

Doch ein ähnliches Codesharing-Abkommen hat vor kurzem der Air-Berlin-Großaktionär Etihad Airways mit Air France und dem niederländischen Partner KLM vereinbart. "Mit Air Berlin können wir uns künftig besser gegen die Billigfluganbieter in Europa wehren", sagte de Juniac im Interview weiter.
Foto: Air France-Flugzeug, Andres Rueda, Lizenz: dts-news.de/cc-by

Hier nachlesen ...

Union kritisiert Heils Reformprogramm

Die Union hat die Vorschläge von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) für den Rest der Wahlperiode …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.