AutoNews

Alfa Romeo Giulia GTA – Die Legende kehrt mit innovativer Technologie zurück

Die neue Alfa Romeo Giulia GTA ist ein Geschenk, das Alfa Romeo anlässlich des 110. Geburtstages nicht sich selbst, sondern den Fans macht. Das Limited-Edition-Modell kehrt an die Wurzeln der Marke zurück, als Vertreter der Performance- und Sportlimousinen. Einzigartige ästhetische und funktionelle Elemente kennzeichnen die neue Alfa Romeo Giulia GTA. Sie ist dabei kein Experiment in Sachen Stil, sondern basiert auf einem Serienmodell, der Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio. Im Lastenheft der Ingenieure standen die Optimierung von Aerodynamik und Fahrverhalten sowie die Reduzierung des Gewichts. Dieselben Vorgaben also, die auch für die Alfa Romeo Giulia Sprint GTA von 1965 galten. Die aktiven Aerodynamik-Komponenten wurden überarbeitet, um den durch den Fahrtwind erzeugten Abtrieb zu vergrößern. In diesem Komplex kam den Ingenieuren das in der Formel 1 erlangte Wissen zugute, sie nutzten dabei Synergien mit Sauber Engineering. Dieselbe Idee steckt hinter der Gestaltung von Seitenschürzen, Heckspoiler und aktivem Frontsplitter. Neu ist auch die Titan-Abgasanlage von Akrapovič mit in den hinteren Kohlefaser-Diffusor integrierten Endrohren sowie die 20-Zoll-Leichtmetallräder mit Zentralverschluss, die zum ersten Mal bei einer Limousine verwendet werden. Das Fahrverhalten optimierten die Ingenieure durch die um 50 Millimeter verbreiterte Spur an Vorder- und Hinterachse sowie durch neue Abstimmung von Federn, Stoßdämpfern und Fahrwerkslagern.



Das Video dauert 52280 Sekunden. Autor:

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"