NewsWelt

Außenminister Steinmeier kondoliert zum Tod von Thailands König

Außenminister Steinmeier kondoliert zum Tod von Thailands König - Außenminister Steinmeier kondoliert zum Tod von Thailands KönigAußenminister Frank-Walter Steinmeier hat zum Tod von Thailands König Bhumibol Adulyadej kondoliert. Unermüdlich habe sich der König für Frieden und für das Wohlergehen des thailändischen Volkes eingesetzt und sei deshalb von den Menschen in Thailand mit bemerkenswerter Hingabe verehrt worden. Auch "zu der tief verwurzelten Freundschaft zwischen unseren Ländern" habe König Bhumibol beigetragen.

"Die Welt hat einen herausragenden Monarchen und ein Staatsoberhaupt verloren, dessen Bedeutung weit über Asien hinausreicht", so Steinmeier in einer Erklärung am Donnerstag. Der Königspalast in Bangkok hatte zuvor mitgeteilt, dass Bhumibol im Alter von 88 Jahren verstorben sei. Er war das zuletzt am längsten amtierende Staatsoberhaupt der Welt sowie der am längsten amtierende Monarch in der Geschichte Thailands. Er hatte den Thron 1946 übernommen.

Das Land hatte seit Tagen um den schwer kranken Monarchen gebangt. Bhumibol wurde von der thailändischen Bevölkerung verehrt. Dies war unter anderem daran erkennbar, dass in den meisten Haushalten Thailands ein Bild des Königs hängt, ohne dass dies angeordnet wäre. Er verbrachte seine letzten Jahre vorwiegend im Krankenhaus.

Foto: Frank-Walter Steinmeier, über dts Nachrichtenagentur
Stichwörter

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close