DeutschlandEuropaNewsSchlagzeilen - aktuelle Wirtschaftsnachrichten

Auswärtiges Amt: Kritik an Deutschland in Südeuropa nicht überbewerten

Berlin – Das Auswärtige Amt hat davor gewarnt, die zum Teil heftige Kritik in Südeuropa an der deutschen Krisenpolitik über zu bewerten. Wenn Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in Karikaturen mit Hitlerschnurrbart dargestellt werde, sei das zwar nicht so, wie sie sich „die Kommunikation zwischen befreundeten Ländern“ vorstelle, sagte die Staatsministerin im Auswärtigen Amt, Cornelia Pieper (FDP), der „Mitteldeutschen Zeitung“ (Donnerstagausgabe). „Aber wir sollten einzelne Bildern nicht verallgemeinern, als sei so etwas die Stimmungslage in der gesamten Bevölkerung“, warnte die FDP-Politikerin.

Die Bundesregierung sehe auch „viel Verständnis für die Haltung Deutschlands in der Schuldenkrise“. Wie internationale Umfragen zeigten, gehöre Deutschland zu den weltweit beliebtesten Ländern. Die Goethe-Institute „in Griechenland aber auch anderswo“ würden „derzeit geradezu überrannt“. Allein in Griechenland sei das Interesse an Deutschkursen um 20 Prozent gestiegen, sagte Pieper, zu deren Verantwortungsbereich die auswärtige Kulturpolitik gehört.

Foto: Deutschlandfahne, über dts Nachrichtenagentur

Stichwörter

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close