Start > Duisburg > Autoexperte Dudenhöffer: 75.000 Jobs bei Autozulieferern in Gefahr
autoexperte dudenhoeffer 75 000 jobs bei autozulieferern in gefahr 660x330 - Autoexperte Dudenhöffer: 75.000 Jobs bei Autozulieferern in Gefahr

Autoexperte Dudenhöffer: 75.000 Jobs bei Autozulieferern in Gefahr

Autobahn, über dts Nachrichtenagentur In der deutschen Automobil-Zulieferindustrie könnten nochmals zehntausende Arbeitsplätze wegfallen: "Bei den Zulieferern sind mehr als 75.000 Jobs in Gefahr", sagte der Duisburger Autoexperte Ferdinand Dudenhöffer der "Bild am Sonntag", allein "20.000 davon durch VW". Grund dafür ist, dass viele Zulieferer Teile wie Kolben, Dichtungen oder Getriebe produzieren, die in Verbrennungsmotoren zum Einsatz kommen, aber in Elektroautos nicht mehr gebraucht werden. Dudenhöffer fordert ein schnelles Gegensteuern: "Nur wenn es gelingt, große Wertanteile des Elektroautos, Batterien und Zellen, in Deutschland zu produzieren, kann dieses Risiko verkleinert werden." Insgesamt arbeiteten nach den neuesten Zahlen des Verbands der Automobilindustrie (VDA) im September 814.600 Beschäftigte in der Autoindustrie, davon 304.700 bei Zulieferern. Foto: Autobahn, über dts Nachrichtenagentur

Hier nachlesen ...

Altmaier bezeichnet Mittelstand als „Geheimwaffe Deutschlands“

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat eine Strategie für den Mittelstand erarbeitet . "Der Mittelstand ist …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.