Badevergnügen ganz ohne Chlor dank Biopool

Badevergnügen ganz ohne Chlor dank Biopool

Badevergnügen ganz ohne Chlor dank Biopool Kiel – Morgens vor der Arbeit noch schnell ein paar Bahnen schwimmen oder einfach eine erfrischende Oase in der Sommerhitze für Groß und Klein schaffen: Der Pool im eigenen Garten ist nach wie vor der Traum vieler Eigenheimbesitzer. Nicht selten schrecken sie nach einem Blick auf die Planungsdetails jedoch vor ihrem Vorhaben zurück: Der ständige Chlor-Einsatz, der das Wasser algenfrei und sauber halten soll, hat auf viele eine abschreckende Wirkung. Sie befürchten trockene Haut, gerötete Augen und spröde Haare – die typischen Merkmale nach einem Bad in chlorversetztem Wasser. Viele fragen sich daher: „Gibt es keine Alternative zum Chlor?“. Die passende Antwort darauf ist der Biopool, dessen Wasser sich auf natürliche Art reinigt und den Chemieeinsatz damit obsolet werden lässt.

Der Biopool gewinnt immer mehr an Beliebtheit

Werden klassische, gechlorte Pools zwanzig Jahre in der Zukunft noch existieren? Der Schwimmteich-Pionier Peter Petrich äußert sich dazu kritisch: „Der Biopool wird sich immer stärker durchsetzen. Der Aspekt des gesunden, reinen Wassers spricht ebenso dafür wie die vielfältigen Möglichkeiten für eine kreative, natürliche Gartengestaltung, die sich mit einem Biopool verbinden.“ Auch die Preisvergabe des bedeutenden „OASE WaterCreation Award 2012“ ist ein guter Indikator für die Trendwende zum Biopool. Hier war eine große Zahl an Projektvorschlägen eingegangen. Das aussagekräftige Ergebnis: Ein Living-Pool vom Gütersloher Biotop-Partner Lütkemeyer errang den Sieg – und das nicht nur beim Bewertungskriterium „Beste Kombination von Wasser und Licht“, sondern auch bei der Endnote.

Eine Wasserlandschaft im Garten gestalten

Gerade das gestalterische Gesamtkonzept, welches den Biopool umgibt, konnte die Juroren beeindrucken. Die umfassende Planung ermöglicht es nämlich, im Garten eine ansehnliche Wasserlandschaft zu kreieren – und das ungeachtet enger Platzverhältnisse. Sicherlich waren neben der Gesamtgestaltung aber vor allem auch die Nachhaltigkeit sowie die zukunftsorientierte Ausrichtung des Living-Pools ausschlaggebend für die Preisvergabe. Die ausgeklügelte Technologie verspricht natürlichen Badespaß ganz frei von Chemie. Obwohl Biopools wie die von Biotop ganz ohne Chlor auskommen, ermöglichen sie dennoch ein Badeerlebnis in glasklarem Wasser.

Badequalität wie in einem Gebirgssee

Dabei sorgt der Biopool auf ganz natürliche Weise für klares, sauberes Wasser – dem eines reinen Bergsees durchaus vergleichbar. Hierzu wird ein besonderer Biofilter genutzt, der im Wasser befindliche Nährstoffe effizient aufnimmt und so die Algenbildung unterbindet. So können sich Hausbesitzer ihren Wunsch vom eigenen Pool im Garten endlich erfüllen, ohne sich um die naturschädigende Wirkung von Chlor oder dessen gesundheitliche Bedenken für den Menschen sorgen zu müssen.

Foto: djd/Biotop

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen