NewsSchlagzeilen - aktuelle Wirtschaftsnachrichten

Bahn: ICE-Lieferung von Siemens könnte weiter verschoben werden

Berlin – Siemens hatte bereits mehrmals die Lieferung von 16 neuen ICE-Zügen für die Deutsche Bahn verschieben müssen, nun ist eine weitere Verzögerung möglich. Das berichtet die „Süddeutsche Zeitung“ (Dienstagsausgabe) unter Berufung auf Aussagen von Siemens-Vorstandsmitglied Roland Busch. Nach der Lösung von Softwareproblemen könnte der Zulassungsprozess für die Züge im Juli erneut beginnen.

Da dieser laut Busch aber „erfahrungsgemäß zwischen vier und 18 Monaten dauern“ könne, ist es möglich, dass die Bahn auch im kommenden Winter auf die ICEs verzichten muss. Erst im November hatte der Konzern einräumen müssen, dass die Züge im Winter 2012 nicht geliefert werden könnten, da Softwareprobleme zu minimalen Verzögerungen beim planmäßigen Abbremsen führten. Eigentlich hätten die ICEs seit Dezember 2011 im Einsatz sein sollen.

Foto: Siemens ICE Velaro, über dts Nachrichtenagentur

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"