DeutschlandNews

Bahn lässt Fernverkehr nach Orkan wieder anlaufen

Der Fernverkehr der Deutschen Bahn (DB) läuft nach dem Orkan „Sabine“ langsam wieder an. Das teilte das Unternehmen am Montagvormittag mit. Gegen 10:00 Uhr waren demnach die ersten Züge des Fernverkehrs im Norden Deutschlands gestartet.

Schrittweise soll der Fernverkehr auch in anderen Regionen wieder aufgenommen werden, in denen das Sturmtief durchgezogen war. In Bayern und Baden-Württemberg sei aber „bis auf Weiteres“ aufgrund der Witterungsbedingungen noch kein Fernverkehr möglich, so die Bahn weiter. Die DB hatte am Sonntag ab 18:00 Uhr aus Sicherheitsgründen den Betrieb im Fernverkehr eingestellt und Züge an großen Bahnhöfen enden lassen. Damit sollte größtenteils vermieden werden, dass Züge auf freier Strecke zum Stehen kommen. Alle bereits gekauften Tickets des Fernverkehrs für die Reisetage 9. bis einschließlich 11. Februar sollen ihre Gültigkeit behalten. Sie können laut Bahn bis zum 18. Februar genutzt oder kostelnlos storniert werden.

Foto: ICE-Zug bei Unwetter, über dts Nachrichtenagentur

 

Stichwörter

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close