Start > News > Bahnchef: Zufriedene Kunden wichtiger als Gewinnmaximierung

Bahnchef: Zufriedene Kunden wichtiger als Gewinnmaximierung

Vor der Aufsichtsratsklausur der Deutschen Bahn setzt Vorstandschef Richard Lutz die Zufriedenheit der Bahnkunden vor eine hohe Rendite. „Ich bin nicht auf der Welt, um den Gewinn der Deutschen Bahn zu maximieren“, sagte Lutz der Wochenzeitung „Die Zeit“. „Ich will zufriedene Kunden, die im klimafreundlichsten Verkehrsmittel pünktlich von A nach B kommen“, so Lutz weiter.

Zufriedene Kunden brächten dann auch den wirtschaftlichen Erfolg. Den umstrittenen Brandbrief, den das Bahnmanagement im September an die Führungskräfte des Konzerns schrieb, verteidigt Lutz. „Ich habe als Topmanager immer auch eine Aufgabe als Antreiber, um eine solch große Organisation in Bewegung zu halten“, so der Bahnchef weiter. Lutz selbst wollte ursprünglich gar nicht in die Branche. „Ich habe mir zu Beginn meines Studiums nicht träumen lassen, zur Bahn zu gehen“, sagte Lutz. Doch sein Doktorvater begleitete dann die Bahnreform. Und Lutz erlebte ein Unternehmen im „gewaltigen Aufbruch“.

Foto: Bahn-Zentrale, über dts Nachrichtenagentur

Hier nachlesen ...

Frühere Integrationsbeauftragte Özoguz verlangt Aufwertung des Amts

Die frühere Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoguz (SPD), fordert anlässlich seines 40-jährigen Bestehens mehr Kompetenzen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.