Banking App: Deutsche Bank will digitalen Markt erobern

Am 26. April 2016 wurde die neue Banking App der Deutschen Bank auf den Markt gebracht. Seitdem Tag ist sie mit iOS nutzbar und kann kostenlos im App Store heruntergeladen werden. Mit der neuen App will sich die Deutsche Bank auf dem digitalen Markt etablieren, neue Kunden gewinnen und bestehende Kunden weiter an sich binden.

Während es der Bank jahrelang schwer fiel im Bereich der Digitalisierung Boden gut zu machen, ändert sich in diesem Jahr vieles. Der Branchenprimus hat eine Digitalfabrik gegründet, in die bis zum Jahr 2020 bis zu 750 Millionen Euro investiert werden sollen. Die Deutsche Bank ist dazu Kooperationen mit Fintech Unternehmen eingegangen, insgesamt sollen 400 Software Entwickler, IT-Leute und Banker an der digitalen Zukunft der Bank arbeiten.

Ziel der großangelegten Kampagne: die Verbesserung der Digitalisierung der Deutschen Bank und der Ausbau der Bereiche Private, Wealth & Commercial Clients.

Laufende Optimierung der App vorgesehen

Die Deutsche Bank will seinen Kunden mehr als nur eine gewöhnliche Banking App bieten. Herausgekommen ist eine Banking App, die interaktiv und individualisierbar ist. Bei der neuen App steht für die Deutsche Bank die stetige Verbesserung im Vordergrund, daher soll die App im Laufe der kommenden Jahre stetig weiterentwickelt werden. In der Startphase bringt sie bereits einige wichtige Features mit, die zum Teil durchaus „Lust“ auf das Nutzen der App machen dürften.

Zu den neuen Features gehören:

  • die interaktive Kontoübersicht,
  • das Erstellen von Sparmodellen und –analysen,
  • das schnelle und sichere Verschicken von Geld an Freunde über die App,
  • individualisierbare Funktionen wie das Verändern der Hintergründe mit eigenen Bildern,
  • eine Analyse aller Ausgaben,
  • eine sichere Speicherung der Daten,
  • Übersicht über das Depot bei der Deutschen Bank, aufgeteilt nach Asset- und Risikoklassen. Möglich ist auch die Ansicht nach Einzelwerten und nach Details der Einzelwerte.

Die Features, welche die neue Banking App der Deutschen Bank in der Startphase bereits mitbringt, sollen im Laufe der Zeit optimiert und durch neue Features erweitert werden. Geplant ist beispielsweise die Einbindung anderer Konten. Dieses Feature soll bis Ende 2016 in der App angeboten werden.

Zudem soll die App noch weiter individualisierbar werden, indem beispielsweise ein Musikplayer und das Design anpassbar werden an die eigenen Wünsche des Nutzers.

Weitere Features für die neue Banking App der Deutschen Bank sollen sein:

  • die Erstellung neuer Konten direkt über die App,
  • das kontaktlose Bezahlen in Geschäften mittels NFC-Technik.

 

https://www.youtube.com/watch?v=LfOgDJ1Mjs0

Demoversion ohne Deutsche Bank Konto nutzbar

Die Deutsche Bank hat sich zum Ziel gesetzt, auf dem digitalen Markt aufzuholen. Dies ist auch dem Punkt anzumerken, wie und mit welchem Aufwand die neue Banking App der Deutschen Bank aktuell promotet wird. Neben der normalen App-Version gibt es auch eine Demoversion, die genutzt werden kann, wenn man die App testen möchte, aber gar kein Konto bei der Deutschen Bank besitzt.

Das heißt: Interessenten, die vielleicht ein Konto bei der Deutschen Bank eröffnen wollen und sich dazu erst einmal die neue Banking App anschauen wollen, können diese als kostenlose Demoversion im App Store herunterladen. Damit kann die App in Ruhe ausprobiert werden. Und passt die Banking App dann zu dem, was sich der User wünscht, ist eine Kontoeröffnung möglich. Dies vorerst nur über die Bank, später dann auch direkt über die App, sobald das entsprechende Feature zur Nutzung freigeschaltet wurde.

Erst auf iOS, später auf Android

Zum Start ist die neue, individualisierbare Banking App der Deutschen Bank nur im App Store für iOS erhältlich. Bereits jetzt hat die Bank jedoch angekündigt, dass die App demnächst auch für Android-Betriebssysteme und damit bei Google Play erhältlich sein wird. Wann dies soweit sein wird, ist bislang noch nicht bekannt. Da die Features jedoch in den kommenden Monaten und Jahren laufend optimiert werden sollen, dürfte dies wohl bereits im Laufe dieses Jahres der Fall sein.

Lange hinkte die Deutsche Bank dem digitalen Markt hinterher, weil sie sich zu früh aus dem Geschäft mit einer eigenen Direktbank zurückgezogen hatte. Nun gilt es, die verlorene Zeit aufzuholen. Mit der neuen Banking App geht die Deutsche Bank einen wichtigen Schritt in Richtung einer nachhaltigen Digitalisierung. Wie und ob die neue Banking App von Bestands- und Neukunden angenommen wird, wird sich jedoch erst im Laufe der Zeit zeigen können.

Foto: © Deutsche Bank AG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.