Newsclip

Baukran verliert mehrere Holzteile: “Da war mehr wie ein Schutzengel am Werk”

Viel Glück hatten die Bewohner am Donnerstagabend (01.04.2021) im unterfränkischen Kitzingen. Im Bereich der Oberen Bachgasse war ein Baukran außer Kontrolle geraten und drehte sich um die eigene Achse. Teile eines 500 Kilogramm schweren Leimholzteils stürzten ab und beschädigten rund 10 Gebäude. Dachziegel stürzten auf die Straße, Kamine wurden beschädigt und auch drei Fahrzeuge wurden in Mitleidenschaft gezogen.

Die Straßen um die Baustelle waren mit Dachziegeln übersäht. “Es wurde niemand verletzt, das grenzt schon an ein Wunder, da war mehr wie ein Schutzengel am Werk”, berichtet Matthias Gernert, Stadtbrandinspektor bei der Feuerwehr Kitzingen. Ein Dachstuhl war zunächst einsturzgefährdet und musste nun durch das THW verstärkt werden. Die restlichen Dächer wurden von der Feuerwehr notdürftig abgedichtet.

Derzeit ist unklar, weshalb der Kran außer Kontrolle geraten war. Die Feuerwehr und das THW waren mit rund 50 Einsatzkräften und zwei Drehleitern vor Ort, um das Chaos aufzuräumen. Mit einer Drohne wurden die Schäden auch aus der Luft dokumentiert. Eine genaue Schadenssumme ist noch nicht bekannt, die Polizei geht aber von einem hohen Sachschaden aus.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Nachrichten zur Wirtschaft - aktuelle Wirtschaftsnachrichten