Bei positivem Corona-Test: Ab sofort keine Isolationspflicht mehr


In der letzten Zeit waren immer wieder Lockerungen bei den Corona-Maßnahmen im Gespräch. Zuletzt ging es auch um die Maskenpflicht in Bus und Bahn. Eine weitere Maßnahme ist schon ab heute in Kraft getreten: die Isolationspflicht für positiv getestete fällt in Bayern weg. Das hat die Landesregierung am vergangenen Freitag bekannt gegeben. Wir erklären die neuen Regeln und haben uns nach Meinungen in der Bevölkerung umgehört. 

Gemischte Gefühle zum Ende der Isolationspflicht in Bayern

Wer einen positiven Corona-Test hat, muss ab heute nicht mehr zuhause bleiben. Zumindest gilt das in Bayern und Baden-Württemberg. Die Nürnberger haben dazu gemischte Gefühle. Laut Gesundheitsministerium wird die Isolationspflicht von neuen Schutzmaßnahmen abgelöst. Dazu gehört, dass positiv getestete außerhalb ihrer Wohnung eine Maske tragen müssen. Für Infizierte mit Symptomen gilt weiterhin die Empfehlung, zuhause zu bleiben.

Stadt Nürnberg sieht Wegfall gelassen

Die Schutzmaßnahmen für positiv getestete gelten für mindestens fünf Tage und können aufgehoben werden, wenn 48 Stunden lang keine Symptome mehr bestehen. Bei der Stadt sieht man den Wegfall der Isolationspflicht erstmal gelassen.  Die Zahl der Corona-Infektionen in Nürnberg war zuletzt rückläufig. Neben den Tests setzt das Gesundheitsamt noch auf eine andere Methode, um das Infektionsgeschehen zu erfassen.  

Auch andere Bundesländer lockern die Isolations-Regeln

In der aktuellen Phase der Pandemie wollen neben Bayern und Baden-Württemberg auch Hessen und Schleswig-Holstein die Isolationspflicht zeitnah aufheben. Die restlichen Bundesländer halten nach wie vor an den strengeren Regelungen fest.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert