Start > Hannover > Bericht: TUI beendet Sponsoring-Vertrag mit Hannover 96

Bericht: TUI beendet Sponsoring-Vertrag mit Hannover 96

Hannover - Der neue TUI-Chef Friedrich Joussen schreckt vor unpopulären Sparmaßnahmen nicht zurück: Großaktionäre wie der russische Milliardär Alexander Mordaschow sollen endlich eine Dividende erhalten. Zum 1. Juli 2014 will der Top-Manager laut dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" eine langjährige Geschäftsbeziehung beenden: die Sponsoring-Vereinbarung mit dem Fußballbundesligisten Hannover 96. Der Reisekonzern stieg 2002 als Werbepartner bei dem Club ein – kurz nachdem Hannover 96 in die erste Liga auf gestiegen war. Seither prangt das TUI-Logo auf den Spieler-Trikots.

Damit soll bald Schluss sein. Joussen hält die Kosten von rund vier Millionen Euro offenbar für verzichtbar. Auch die Betreiber des Mallorca-Marathons und der TUI-Arena, einer Veranstaltungshalle auf dem ehemaligen Expo-Gelände in Hannover, müssen sich einen neuen Förderer suchen. Dort will sich der Konzern nach einem Beschluss des Vorstands ebenfalls zurückziehen.

Foto: Tui, über dts Nachrichtenagentur

Hier nachlesen ...

Habeck-Vorstoß zur Schuldenbremse löst geteiltes Echo aus

Mit seiner Forderung nach einer Reform der deutschen Schuldenbremse hat der Grünen-Vorsitzende Robert Habeck ein …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.