Newsclip

Berlin: Brandanschlag auf LKA-Beamtin verübt

Auf das Auto einer Berliner Kriminalpolizistin ist ein gezielter Brandanschlag verübt worden. Die Frau arbeitet beim LKA im Bereich Staatsschutz, der für politisch motivierte Straftaten zuständig ist. Wie der „Tagesspiegel“ berichtet, soll sie Sachbearbeiterin im Bereich „Politisch motivierte Kriminalität – links“ sein. Am Dienstag wurde auf einer linksradikalen Internetseite ein Bekennerschreiben veröffentlicht. Ob es echt ist, ist bisher unklar. Die Gewerkschaft der Polizei spricht von einer „unglaublich perfiden“ Tat.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"