Start > Unternehmen - aktuelle Wirtschaftsnachrichten zu Firmen > Biomedical Diagnostics (BMD) heißt jetzt Theradiag und erschließt sich den Bereich der Theranostik

Biomedical Diagnostics (BMD) heißt jetzt Theradiag und erschließt sich den Bereich der Theranostik

PARIS, Business Wire – Theradiag, der neue Unternehmensname, der BMD ablöst, leitet sich von“Theranostik” und “Diagnostik” ab, den beiden Tätigkeitsbereichen des Unternehmens. Die Umfirmierung spiegelt die neue strategische Ausrichtung des Unternehmens wider, die auf die Entwicklung und Vermarktung von theranostischen Tests für Biologika-Behandlungen abzielt.

Theranostik ist ein neuer Zweig der In-vitro-Diagnostik. Die Ergebnisse dieser Tests können zu Behandlungen führen, die individueller auf den Patienten zugeschnitten sind. Theranostische Tests gehen mit einer gezielten Biologika-Behandlung Hand in Hand, wobei das Ansprechen des Patienten durch die Bestimmung von einem oder mehreren Biomarkern vorhergesagt oder überprüft wird.

„Die Änderung des Namens unseres Unternehmens hängt mit unserer neuen Strategie der Einführung von theranostischen Tests zusammen. Gegenwärtig sind 70% aller neuen Arzneimittel Biologika. Bei diesen ist es von entscheidender Bedeutung zu ermitteln, wie der Patient auf die Behandlung ansprechen wird. Die besten uns zur Verfügung stehenden Verfahren zur Überwachung von Biologika-Behandlungen sind die theranostischen Tests. Die Entwicklung der personalisierten Medizin ermöglicht es uns, die Patientenversorgung zu verbessern und gleichzeitig die Kosten für Akteure in der Pharma-Branche zu senken“, so Michel Finance, CEO von Theradiag.

Neue Position auf dem Theranostik-Markt

Unter Nutzung seiner Kompetenz im Bereich der In-vitro-Diagnostik und Autoimmunität, die von der Entwicklungsphase bis hin zur Vermarktung über den Zulassungsprozess reicht, konzentriert sich Theradiag jetzt auf die Umsetzung seiner Entwicklungsstrategie, die auf theranostische Tests zur Überwachung von Behandlungen mit Biologika abzielt. In Jahr 2011 erhielt Theradiag eine CE-Kennzeichnung und brachte eine neue, als Lisa Tracker bezeichnete Produktreihe auf den Markt, die die Überwachung mit Anti-TNF-Behandlungen verbessert. Zurzeit werden weitere neue Theranostik-Produkte entwickelt.

Ein Unternehmen mit starker Position auf dem weltweiten In-vitro-Diagnostik (IVD)-Markt

Theradiag kann mehr als 25 Jahre Erfahrungen in den Bereichen In-vitro-Diagnostik und Autoimmunerkrankungen vorweisen und ist als Unternehmen bekannt, das qualitativ hochwertige, innovative IVD-Produkte entwickelt, herstellt und vermarktet. Das in seiner Branche weltweit führende Unternehmen bietet eine umfassende Palette von Produkten für die Diagnostik bei Autoimmunerkrankungen, Allergien und Infektionskrankheiten. Theradiag hat auch das vollständigstes Sortiment von IVD-Produkten für Autoimmunerkrankungen entwickelt, die auf der Luminex®-Multiplex-Technologie basieren. Über die nächsten Jahren konzentriert sich die Tätigkeit von Theradiag im Bereich der In-vitro-Diagnostik auf intern entwickelte und weltweit vermarktete Produkte, die in erster Linie im Bereich der Autoimmunität angesiedelt sind.

Über Theradiag

Theradiag verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrungen im Bereich der Diagnostik von Autoimmunerkrankungen. Zurzeit erschließt sich das Unternehmen den Bereich der theranostischen Tests, um damit die Überwachung von Biologika-Therapien, u. a. zur Behandlung von Autoimmunkrankheiten, zu verbessern. Das Unternehmen hat seine Sitz in Marne la Vallée (Frankreich) und beschäftigt rund 50 Mitarbeiter.

Hier nachlesen ...

Siemens-Arbeitnehmer lassen Folgen der Digitalisierung erforschen

Seit Jahren wird über die Digitalisierung diskutiert, bei Siemens gibt es dazu nun erstmals eine …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.