Start > News > BKW AG kauft Windpark Fresnoy Brancourt in Nordfrankreich
Windenergieanlage

BKW AG kauft Windpark Fresnoy Brancourt in Nordfrankreich

WindenergieanlageDie BKW AG hat einen Vertrag zum Kauf des Windparks Fresnoy Brancourt unterzeichnet. Der Windpark befindet sich drei Kilometer von Fresnoy-le-Grand entfernt in der Region Picardie im Norden Frankreichs und verfügt über eine Gesamtleistung von 13,8 MW. Für die BKW handelt es sich dabei um das erste Engagement im Bereich Windkraft in Frankreich . Das Unternehmen stärkt dadurch seine Position als führender Schweizer Betreiber von Windkraftwerken in der Schweiz und im Ausland. Der Kaufvertrag zwischen der BKW und einem von Impax Asset Management verwalteten Fonds wurde am 31 Juli 2015 unterzeichnet. Der Vollzug des Vertrages findet voraussichtlich Ende August statt. Die sechs Turbinen des Parks sind seit Dezember 2014 in Betrieb und produzieren jährlich rund 37,5 Gigawattstunden Strom. Dies entspricht dem Jahresverbrauch von ca. 5'800* Haushalten (Durchschnittsverbrauch eines französischen Haushalts bei 6500 kWh pro Jahr). Durch den Kauf des Windparks Fresnoy Brancourt betritt die BKW den französischen Markt für neue erneuerbare Energien und erhöht seine CO2-neutrale Energieproduktion. Die BKW selberverfügt über ein Windkraftportfolio mit einer installierten Gesamtleistung von rund 400 MW bei einer Jahresproduktion von beinahe 625 Gigawattstunden. Insgesamt besitzt die BKW 206 Windturbinen, darunter 73 in Deutschland (140 MW), 117 in Italien (235 MW), 16 in der Schweiz (19 MW) und künftig 6 in Frankreich (13,8 MW). Dazu kommt noch die Beteiligung an den Windparks von Helvetic Wind in Deutschland und Italien. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Hier nachlesen ...

SPD bereitet Ausstieg aus Förderung von Riester-Verträgen vor

Die SPD will den Weg für einen Ausstieg aus der steuerlichen Förderung von Riester-Verträgen ebnen. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.